Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Xiraz! Wein von der Rhône

Exklusive Kooperation mit Xavier Vignon

Was passiert, wenn ein international renommierter Vollblut-Winzer sich im Rhône-Tal niederlässt? Klar, er sorgt mit Rhône-Weinen für Furore. Und so auch Star-Winzer Xavier Vignon, der an der südlichen Rhône seinen edlen Power-Syrah XIRAZ! vinifiziert. Und hier ist ein reinsortiger Syrah wie dieser XIRAZ! von Xavier etwas ganz Besonderes, denn meist ist die Rebe sonst Cuvée-Partner.

Natürlich hat Xavier für seinen erstklassigen Syrah nur Trauben aus den besten Parzellen ausgewählt, die er finden konnte. Und weil Xavier schon lange einer unserer vertrauten Winzerpartner ist, vinifiziert der Terroir-Experte seinen eindrucksvollen Syrah in Châteauneuf-du-Pape exklusiv für unsere Kunden. Holen Sie Ihren Korkenzieher!

Edler Power-Syrah von der Rhône: XIRAZ!

Unsere Zusammenarbeit begann mit einer Frage des Ausnahme-Winzer Xavier: "Warum darf ich in Châteauneuf keinen reinsortigen Syrah von Weinbergen meiner Wahl machen? Die Vorschriften verlangen immer von mir, dass ich Trauben genau festgelegter Gebiete verwende. In Australien, der Heimat großer Syrah-Weine, wäre das alles kein Thema."

Die Lösung lag auf der Hand: ein Wein ohne Ursprungsangabe. Und so brachte Xavier einen 100 %-Syrah aus den besten Parzellen der südlichen Rhône auf die Flasche und nannte ihn 'Vin de France'. Ein Name war auch schnell gefunden: Da Syrah auf dem 5. Kontinent Shiraz heißt, wird Xavier + Shiraz = XIRAZ!

TASTING NOTE

Schon die tief-purpurne Farbe mit violetten Reflexen deutet ein echtes Spektakel an. Im fruchtintensiven Bouquet tummeln sich roter Früchte wie Brombeeren, Kirschen, Blaubeeren und Schlehen, dazu kommt eine würzig-herzhafte Kräuternote und ein fast schon brisenhafter Hauch kühler Mineralität, der die Fruchtkonzentration im Zaume hält. Am Gaumen mit einer Terroir-Fusion vom Feinsten, im Nachhall ist alles am richtigen Platz.

Xavier Vignon und sein Rhône-Wein

Winzer mit internationaler Strahlkraft

Xavier Vignon vinifiziert Weine mit einer solchen PRÄZISION, dass man aus dem Staunen nicht mehr raus kommt. Nicht ohne Grund, denn Xavier Vignon, Jahrgang 1969, kann auf eine exzellente Erfahrung zurückblicken. Elsass, Saint-Émilion, Champagne (Moët & Chandon), Australien, Neuseeland (Cloudy Bay) ... und das sind nur die Stationen seiner Arbeit außerhalb des Rhône-Tals. Dort arbeitet er für Weltklasse-Güter wie Usseglio, Roger Perrin und viele mehr. Und natürlich für sein eigenes Xavier Vignon, wo er Weine der Extraklasse vinifiziert.

"Xavier Vignon, along with Philippe Cambie, are probably the two most highly renowned oenologists in Chateauneuf du Pape ... He is the consultant for such well-known domaines as Raymond Usseglio, Jerome Quiot, Marcoux, Grand Veneur and La Gardine." - Weinkritiker Robert Parker

Wein Kunstwerk Frankreich

Xavier Vignon über Terroir

Xavier Vignon schätzt die Wirkung, die das Terroir auf seine Weine hat: "Jeder Wein muss das Einmalige seines Terroirs reflektieren." Das gilt auch für seinen XIRAZ!, für den er die besten Parzellen für den Anbau seiner verschiedenen, einzigartigen Syrah-Trauben auswählte. Das Ergebnis ist ein sehr ausgewogener, komplexer Wein.

Und was versteht Xavier unter Terroir? TERROIR meint für ihn alle Faktoren, die das Besondere, Einzigartige einer Lage beschreiben, die es so nur an diesem einen bestimmten Ort gibt. Das Terroir wird vor allem vom Klima, dem Sonnenlicht, dem Boden und der Hydrologie beeinflusst. Besonders Wasser ist ein wichtiges Thema für Xavier. Für das Institut Oenologique erforschte er das Terroir und die Mineralität im Wein.

Unterhält man sich bei einem Glas Wein mit Xavier, dann wird klar, wie viel Wissen er darüber hat: "Wein besteht zu 85 % aus mineralischem Wasser. Dieses Wasser ist unglaublich divers in seiner Komposition. Es wird durch den Boden, das Klima, die Rebsorten und Praktiken im Weinbau und im Keller beeinflusst. All das bestimmt den schlussendlichen Gehalt an Mineralsalzen, der auch die grundlegenden Aromen beeinflusst. Mineralsalze können Weinsäure, Bitterkeit, Salzigkeit oder sogar Süße und Umami hinzufügen! Wie bei jedem anderen Drink ist die BALANCE das Wichtigste."


Der Charme der südlichen Rhône

Lang reiste der talentierte Önologe durch die Welt, beriet mehr als 200 Unternehmen und pendelte dabei ständig zwischen der nördlichen und der südlichen Hemisphäre. Nach einer erfolgreichen Karriere im Ausland zog es in zurück nach Frankreich und er beschloss, in der SÜDLICHEN RHÔNE Wurzeln zu schlagen.

Und hier kann Xavier seine Leidenschaft für das Terroir und das Experimentieren verwirklichen: "Meines Wissens gibt es keinen anderen Ort der Welt, an dem ein Winemaker eine solche Diversität an Rebsorten und Terroirs genießen kann."

Und Xaviers Wahl der südlichen Rhône, anstelle der nur einen Katzensprung entfernten nördlichen Rhône, macht für seinen Weinbau einen großen Unterschied. Unterscheiden sich Norden und Süden doch sehr stark in Bezug auf Klima, Boden und Rebsorten.

Der SÜDEN ist flacher und eher durch mediterranes Klima geprägt. Die Sommer sind lang und warm und die Winter sind mild. Es regnet weniger als im Norden und der berühmte Mistralwind hinterlässt seine Spuren. Obwohl dieser Wind manchmal störend sein kann, ist das Gute an ihm, dass ihm immer ein klarer Himmel folgt und er so für reichlich Sonnenschein sorgt. Außerdem vertreibt er Feuchtigkeit und Insekten aus den Weinbergen und bringt im Sommer Abkühlung. Eine weitere Besonderheit ist die Garrigue, ein mediterranes Pflanzenensemble, das aus Gräsern, Sträuchern und Büschen besteht. Sie verleiht der südlichen Rhône und ihren Weinen ihren unnachahmlich kräuterwürzigen Duft.

Obwohl die Südrhône oft als zu heiß für den großflächigen Anbau von SYRAH gilt (darum ist die wäremliebende Grenache die Hauptrebsorte), bauen einige innovative Winzer wie Xavier dennoch Syrah an. Und während für die meisten Winzer Syrah hier lediglich Cuvée-Partner ist, macht Xavier einen 100%-igen Syrah aus den besten Parzellen verschiedener Terroirs. Das Ergebnis? Ein einzigartiger Rhône-Wein und perfekte Weinmacherkunst!

Syrah: edle Aromenexplosion

Eine noble Wucht! Syrah ist eine der edelsten Rebsorten der Welt, anspruchsvoll an ihr Terroir und generös mit ihren Aromen von unwiderstehlicher Würzigkeit und dunkler Frucht. Lange dachten Weinenthusiasten, die kostbare Rebe käme aus Persien, heute ist klar, dass sie aus dem Rhône-Tal stammt. Kein Wunder, dass Winzer dort heute WELTKLASSE-SYRAH machen: Wenn Sie also Weinkenner ehrfurchtsvoll 'Syrah' sagen hören, befinden Sie sich garantiert im Rhône-Universum, kurz vor einer Aromenexplosion. Syrah-Weine sind meist tief dunkelrot, locken mit dem Duft frischer dunkler Früchte wie Pflaumen, saftigen Brombeeren, Heidelbeeren, dunklen Johannisbeeren, können dabei ganz kräuterwürzig, pfeffrig sein, mit Anklängen von Veilchen, Lakritz und Schokolade.

Syrah von der Rhône, französischer Wein

Syrah von der Rhône

Und überhaupt: was kann sich diese Rebsorte entwickeln! Dem hohen Tanningehalt sei Dank kann Syrah enorm lange gelagert werden und Aromen wie Leder und Trüffeln entwickeln. Während Syrah an der nördlichen Rhône fast immer reinsortig ausgebaut wird, ist reinsortiger Syrah von der südlichen Rhône wie der XIRAZ! von Xavier etwas ganz Besonderes, denn meist ist die Rebe hier Cuvée-Partner. Während reinsortiger französischer Syrah selten ist, ist sie in Australien als Shiraz sehr verbreitet und auch dort erbringt sie Famoses. Oder kurz gesagt: kleine Traube – großes, aromatisches KRAFTPAKET!

Syrah-Rebe in Frankreich