Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Zinfandel

Sie ist die Nationalrebsorte der USA: Zinfandel. Bis in die 1970er Jahre dachte man, dass es sie nur innerhalb der USA gibt. Zwar wusste man, dass sie aus Europa kam, aber nicht, woher genau. Später fanden Forscher heraus, dass sie eine starke Ähnlichkeit mit der italienischen Rebsorte Primitivo aufweist. Tatsächlich jedoch stammt die Zinfandel-Rebe aus Kroatien.

Mehr lesen
Zinfandel
Typ
Rotwein (5)
Land
USA (3) Italien (1)
Region
Kalifornien (3) Apulien (1)
Rebsorte
Top Ergebnisse
Chardonnay (42) Merlot (40) Cabernet Sauvignon (38) Syrah (35) Riesling (30)
Von A bis Z
Aglianico (4) Albariño (1) Albilla (1) Alvarinho (1) Ansonica (1) Apfel (1) Barbera (1) Blaufränkisch (2) Bobal (2) Bourboulenc (1) Cabernet Franc (16) Cabernet Sauvignon (38) Carignan (8) Cariñena (2) Carménère (4) Catarratto (2) Chardonnay (42) Chenin Blanc (5) Cinsault (11) Clairette (2) Colombard (1) Colorino (2) Cortese (1) Corvina (5) Corvinone (2) Counoise (2) Espadeiro (1) Gamay (1) Garnacha (7) Gelber Muskateller (1) Glera (1) Godello (1) Graciano (10) Grauburgunder (3) Grenache (30) Grenache Blanc (2) Grenache Gris (1) Grüner Veltliner (4) Hondarribi Zuri (1) Lagrein (1) Loureiro (2) Macabeo (1) Magliocco (1) Malbec (11) Malvasia (1) Malvasia Istriana (1) Malvasia Nera (1) Marsanne (1) Mauzac (2) Mazuelo (4) Melon de Bourgogne (1) Mencía (1) Merlot (40) Molinara (3) Monastrell (1) Montepulciano (2) Mourvèdre (14) Müller-Thurgau (2) Muscadelle (1) Muskateller (2) Nebbiolo (9) Negroamaro (2) Nerello Cappuccio (1) Nerello Mascalese (2) Nero d'Avola (2) Nero di Troia (2) Palomino Fino (1) Parellada (1) Pecorino (1) Petit Verdot (15) Petite Sirah (2) Piedirosso (2) Pinot Blanc (1) Pinot Grigio (2) Pinot Meunier (12) Pinot Noir (26) Portugieser (1) Primitivo (9) Riesling (30) Rolle (3) Rondinella (5) Roussanne (2) Rufete (1) Sangiovese (16) Sangiovese Grosso (1) Sauvignon Blanc (25) Scheurebe (1) Sémillon (4) Shiraz (10) Silvaner (3) Spätburgunder (8) Syrah (35) Tannat (2) Tempranillo (20) Tibouren (1) Tinta Amarela (2) Tinta Barocca (1) Tinta de Toro (5) Tinta Roriz (2) Tinto Cão (1) Touriga Franca (3) Touriga Nacional (4) Trebbiano di Lugana (3) Trepat (1) Verdejo (1) Viognier (9) Viura (2) Weißburgunder (5) Welschriesling (1) Xarel-lo (1) Xinomavro (1) Yamada Nishiki Reis (1) Zibibbo (1) Zinfandel (5)
Stil
kraftvoll (5) fassbetont (2) opulent (2) samtig (1)
Food Match
Pizza & Pasta (3) Rindfleisch (3) Lammfleisch (1)
Weingut
Bootleg Wine Works (1) Three Finger Jack Cellars (1) Femar Vini (1)
Preis
8 bis 10€ (1) 10 bis 20€ (2) 30 bis 50€ (1) Über 50€ (1)
Zinfandel
Zurücksetzen
5 Produkte
Zinfandel 'Mega Zin' California 2017
Zinfandel 'Mega Zin' California 2017
 
Rotwein • USA • Kalifornien
Wine in Black 'Primitivo meets Zinfandel'-Set
Wine in Black 'Primitivo meets Zinfandel'-Set
 
Rotwein
Three Finger Jack Cellars Zinfandel 'Old Vine' Lodi California 2016
Zinfandel 'Old Vine' Lodi California 2016
Three Finger Jack Cellars
Rotwein • USA • Kalifornien
Femar Vini Epicuro 'Italian Zinfandel' Puglia 2017
Epicuro 'Italian Zinfandel' Puglia 2017
Femar Vini
Rotwein • Italien • Apulien

Zinfandel

Sie ist die Nationalrebsorte der USA: Zinfandel. Bis in die 1970er Jahre dachte man, dass es sie nur innerhalb der USA gibt. Zwar wusste man, dass sie aus Europa kam, aber nicht, woher genau. Später fanden Forscher heraus, dass sie eine starke Ähnlichkeit mit der italienischen Rebsorte Primitivo aufweist. Tatsächlich jedoch stammt die Zinfandel-Rebe aus Kroatien.

Zinfandel auf einen Blick

  • Herkunft: Zinfandel stammt aus Kroatien, von der dalmatinischen Küste
  • Verbreitung:
    • Europa: Italien (vor allem Apulien), in den übrigen europäischen Ländern gibt es nur sehr kleine Bestände
    • Übersee: Vereinigte Staaten (vor allem Kalifornien), Chile, Südafrika, Australien, Neuseeland
  • Klima und Boden:
    • Zinfandel/Primitivo gedeiht am besten in Gegenden mit mediterranem Klima.
    • Zinfandel bevorzugt karge, durchlässige Böden und kommt mit wenig Wasser aus.
  • Aussehen, Duft und Geschmack:
    • Rubin- bis dunkelroter Farbton
    • Mittelstark ausgeprägtes Bouquet
    • Aromen: Kirsche, Pflaume, Blaubeere, Brombeere, schwarze Johannisbeere, Himbeere, Vanille, Anis, schwarzer Pfeffer, Schokolade, Kaffee, Zeder, Rauch
    • Zinfandel weist eine feine Süße, gering bis mittel ausgeprägte Weinsäure, einen schweren Körper sowie gering bis mäßig ausgeprägte Tannine auf
  • Weinbereitung:
    • Der Ausbau von Zinfandel erfolgt häufig reinsortig, zum Teil werden den Weinen aber auch kleine Mengen anderer Rebsorten beigefügt - in den USA meist Petite Sirah, Carignan und Alicante Bouschet, in Italien verschiedene einheimische sowie auch internationale Sorten.
    • Roter Zinfandel/Primitivo reift sowohl im großen Holzfass als auch im Barrique.
    • Die Sorte wird auch für die Herstellung von Weißwein, Rosé- und Süßweinen verwendet. Am bekanntesten ist der kalifornische White Zinfandel, ein meist recht lieblicher Roséwein.

Verbreitung Zinfandel

Kroatien

In ihrer Heimat Kroatien war die Zinfandel- bzw. Crljenak-Traube spätestens in den 1990er-Jahren so gut wie ausgestorben. Erst die Nachforschungen von Carole Meredith und ihrem Team, die zu der Erkenntnis führten, dass es sich bei Zinfandel und Crljenak Kaštelanski um dieselbe Varietät handelt, leiteten hier eine Wende ein. Man entwickelte nun einen gewissen Stolz darauf, dass die berühmte amerikanische Nationalrebsorte ausgerechnet von der kroatischen Mittelmeerküste stammen sollte, und seitdem gibt es einige Bemühungen, die in den USA so erfolgreiche Zinfandel/Crljenak-Traube auch in Kroatien zu kultivieren.

Italien, Apulien

Zinfandel belegt im italienischen Rebsortenspiegel als Primitivo-Traube etwa den zwölften Platz und gehört damit zu den wichtigeren Rebsorten für Rotwein. Am häufigsten bauen Winzer Primitivo in der Region Apulien an - in einem ausgedehnten Landstrich in Italiens Südosten. Dieser Bereich liegt fast genau der Stelle an der kroatischen Küste gegenüber, an der die Crljenak-Traube vor einigen Jahren wiederentdeckt wurde.

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten sind das Land mit den größten Zinfandel-Beständen der Welt und man nennt die Rebsorte oft liebevoll-familiär einfach nur Zin. Die Crljenak/Zinfandel-Rebe gelangte vermutlich bereits in den 1820er Jahren in die USA, und zwar zunächst an deren Ostküste. Das Pflanzenmaterial stammte höchstwahrscheinlich aus einer österreichischen Sammlung, und durch eine Verwechslung erhielt die kroatische Traube nach ihrer Ankunft in Amerika einen oder mehrere falsche Namen, die wahrscheinlich auf die weiße Rebsorte Zierfandler zurückzuführen sind. Im Jahre 1835 wurde sie vom Besitzer einer bei Boston gelegenen Rebschule zum Beispiel unter der Bezeichnung Zinfendal angeboten und als Tafeltraube empfohlen.

Über einhundert Jahre später kommt es ab den 1960er Jahren in Kalifornien zu einem regelrechten Boom in der Weinbranche, in dessen Verlauf auch die Zinfandel-Traube neu entdeckt wurde - zunächst für eher einfache Konsumweine, dann auch für gehobene Qualitätsweine und Spitzenprodukte. Und so erfreut sich die Zinfandel-Traube in Amerika heute wieder großer Beliebtheit. Sie wird hier nicht nur zu eleganten Rot- und Roséweinen, sondern auch zu Dessert- und Schaumweinen verarbeitet.

Eine optische und geschmackliche Besonderheit ist der White oder auch Blush Zinfandel. Es handelt sich um einen hellen, meist relativ süßen Roséwein, der im Sommer gut gekühlt getrunken wird und in den USA zum Inbegriff für zwanglosen, unkomplizierten Weingenuss geworden ist.

Die meisten amerikanischen Zinfandel-Rebflächen befinden sich im Golden State Kalifornien, wo über 90 Prozent der US-Weine hergestellt werden. Dort ist Zinfandel die drittwichtigste Rebsorte - nach Chardonnay und Cabernet Sauvignon. Sie belegt hier rund elf Prozent der Anbaufläche bzw. etwa 20.000 Hektar.

Zinfandel aus dem Barrique

Hochwertiger Zinfandel wird häufig im Barrique ausgebaut, da er über genügend Struktur und Komplexität verfügt, um von der Reife in den kleinen Eichenfässern zu profitieren. Dadurch verbessert der Zinfandel-Wein seine Alterungsfähigkeit, denn die Tannine aus dem Holz verlängern die Lebensdauer dieser Weine. Außerdem gewinnt er durch den Barriqueausbau zusätzliche Aromen wie zum Beispiel Schokolade, Kaffee, Zeder, Vanille und andere Gewürze.

Zinfandel als Speisenbegleiter

Aufgrund ihrer weichen Frucht und ihres meist nur mäßigen Tanningehalts gelten Zinfandel bzw. Primitivo als unkomplizierte Essensbegleiter, die sich problemlos mit einer Vielzahl von Gerichten kombinieren lassen. Ein leichterer roter Zinfandel oder Primitivo harmoniert zum Beispiel prima mit Wildgeflügel, Ente und Truthahn - vor allem, wenn die dazugehörigen Soßen mit Cranberrys oder Preiselbeeren zubereitet sind.

Mittelschwerer Zinfandel empfiehlt sich besonders zu Pasta mit Tomatensoße, Lasagne oder Canelloni. Große, vielschichtige Zinfandel und Primitivo sollte man jedoch möglichst zu anspruchsvolleren Fleischgerichten trinken: Besonders gut passen sie zu gebratener Lammkeule und aromatischen Schmortöpfen mit Rind- und Schweinefleisch. Und sollten Sie einmal das Glück haben, einen hochwertigen Dessertwein auf Zinfandel-Basis zu bekommen, genießen Sie ihn am besten mit feinem Blauschimmelkäse oder einem edlen Schokoladenkuchen mit Kirschsoße! Weitere Tipps, wie Sie Wein passend zum Essen kombinieren, erfahren Sie hier von unserem Sommelier.