Carte Blanche Premier Cru

Carte Blanche Premier Cru

Frankreich, Champagne
Sonderpreis34,95 €*

Fact Sheet

Artikelnummer 141616
Weintyp Champagner
Rebsorte(n) Pinot Noir, Chardonnay
Land Frankreich
Region Champagne
Appellation Champagne
Geschmack brut
Wein-Stil fruchtig & elegant
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 12,00 % vol
Restsäure 4,21 g/l
Restsüße 10,00 g/l
Trinktemperatur 8-10°C
Reifepotenzial Jetzt und weitere 3 Jahre
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Champagne Pierre Boever
Adresse Einführer: Champagne Pierre Boever, 8-10 Rue Michel Letellier, FR-51150 Tours-sur-Marne

Unsere Verkostungsnotiz

Schon das helle Goldgelb verspricht Genuss der Extraklasse - und die feine Mousseux bekräftigt diesen Eindruck direkt. In der Nase dominieren zunächst gelbe Fruchtnoten und zarte Brioche-Aromen, zu denen sich nach ein paar Minuten ein delikater Kräuter-Touch gesellt. Am Gaumen präsentiert sich der Champagner sehr ausgewogen mit einer lebendigen, aber konsequent ausbalancierten Säure. Die facettenreichen Frucht-Nuancen sorgen für eine fast schwebende Komplexität, wie sie eleganter und harmonischer kaum sein könnte. Ein edler Schaumwein, der zu diesem einmaligen Preis seinesgleichen sucht.

Passt zu

High-End-Sushi, Delikatessen wie Hummer und Trüffel oder pikant gefüllten Blätterteig-Variationen. Klassisch mit frischen Erdbeeren ein Traum!

Champagne Pierre Boever

Champagne Pierre Boever

Zwischen Épernay und Reims liegt die kleine Ortschaft Louvois Val de Livre mitten im Herzen der Champagne. Bereits 1847 arbeiteten hier die ersten Boever-Vorfahren für unterschiedliche Champagner-Häuser. Diese Tradition führten auch Paulette und Gaston Boever fort, die in den 1940er-Jahren für das Champagner-Haus Bollinger tätig waren. Seit dem Jahr 2005 leitet Pierres Sohn Thomas dem Betrieb.

Vinifikation

Der Champagner 'Carte Blanche' Premier Cru NV aus dem Hause Pierre Boever wird aus Pinot Noir und Chardonnay assembliert, die von Premier Cru-Lagen rund um Louvois und Bouzy stammen. Der prozentuale Anteil der Rebsorten variiert von Jahr zu Jahr, um ein kontinuierliches Geschmacksbild zu gewährleisten. Nach einer sorgfältigen Handlese werden die Trauben schonend verarbeitet. Die Grundweine wurden unter strenger Temperaturkontrolle acht Monate lang im Edelstahltank ausgebaut. Nach der Assemblage lag der Champagner über zwei Jahre auf der Feinhefe, bevor er degorgiert wurde.

Bewertungen

Unsere aktuellen Angebote