Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Primitivo

Die Rebsorte Primitivo ist unter verschiedenen Namen bekannt. Als Zinfandel ist so etwas wie die Nationalrebsorte der USA und bis in die 1970er Jahre hinein glaubte man, dass es sie praktisch nirgendwo anders gebe. Man wusste zwar, dass sie europäischer Herkunft war, aber ihre konkrete Heimat war unbekannt. Dann fand man heraus, dass sie mit der süditalienischen Rebsorte Primitivo identisch ist. Doch entspringt Zinfandel/Primitivo-Wein tatsächlich dem Absatz des italienischen Stiefels?

Mehr lesen
Primitivo
Typ
Rotwein (8) Rosé (1)
Land
Italien (8)
Region
Apulien (7) Kampanien (1)
Rebsorte
Top Ergebnisse
Chardonnay (42) Merlot (40) Cabernet Sauvignon (38) Syrah (35) Riesling (30)
Von A bis Z
Aglianico (5) Albariño (1) Albilla (1) Alvarinho (1) Ansonica (1) Apfel (1) Barbera (1) Blaufränkisch (2) Bobal (2) Bourboulenc (1) Cabernet Franc (16) Cabernet Sauvignon (38) Carignan (8) Cariñena (2) Carménère (4) Catarratto (2) Chardonnay (42) Chenin Blanc (5) Cinsault (11) Clairette (2) Colombard (1) Colorino (2) Cortese (1) Corvina (5) Corvinone (2) Counoise (2) Espadeiro (1) Gamay (1) Garnacha (7) Gelber Muskateller (1) Glera (1) Godello (1) Graciano (10) Grauburgunder (3) Greco Bianco (1) Grenache (30) Grenache Blanc (2) Grenache Gris (1) Grüner Veltliner (4) Hondarribi Zuri (1) Lagrein (1) Loureiro (2) Macabeo (1) Magliocco (1) Malbec (11) Malvasia (1) Malvasia Istriana (1) Malvasia Nera (1) Marsanne (1) Mauzac (2) Mazuelo (4) Melon de Bourgogne (1) Mencía (1) Merlot (40) Molinara (3) Monastrell (1) Montepulciano (2) Mourvèdre (14) Müller-Thurgau (2) Muscadelle (1) Muskateller (2) Nebbiolo (9) Negroamaro (2) Nerello Cappuccio (1) Nerello Mascalese (2) Nero d'Avola (2) Nero di Troia (2) Palomino Fino (1) Parellada (1) Pecorino (1) Petit Verdot (15) Petite Sirah (2) Piedirosso (2) Pinot Blanc (1) Pinot Grigio (2) Pinot Meunier (12) Pinot Noir (26) Portugieser (1) Primitivo (9) Riesling (30) Rolle (3) Rondinella (5) Roussanne (2) Rufete (1) Sangiovese (16) Sangiovese Grosso (1) Sauvignon Blanc (25) Scheurebe (1) Sémillon (4) Shiraz (10) Silvaner (3) Spätburgunder (8) Syrah (35) Tannat (2) Tempranillo (20) Tibouren (1) Tinta Amarela (2) Tinta Barocca (1) Tinta de Toro (5) Tinta Roriz (2) Tinto Cão (1) Touriga Franca (3) Touriga Nacional (4) Trebbiano di Lugana (3) Trepat (1) Verdejo (1) Viognier (9) Viura (2) Weißburgunder (5) Welschriesling (1) Xarel-lo (1) Xinomavro (1) Yamada Nishiki Reis (1) Zibibbo (1) Zinfandel (5)
Stil
opulent (6) kraftvoll (6) samtig (3) fruchtig (2) frisch (1)
Food Match
Top Ergebnisse
Pizza & Pasta (5) Rindfleisch (3) kräftigem Käse (2) Eintopf (1) mildem Käse (1)
Von A bis Z
Eintopf (1) Fisch (1) Geflügel (1) kräftigem Käse (2) Lammfleisch (1) Meeresfrüchten (1) mildem Käse (1) Pizza & Pasta (5) Rindfleisch (3) Wild & Pilzgerichten (1)
Weingut
Top Ergebnisse
Villa Matilde (1) Masca del Tacco (1) Távros (1) Cantine San Marzano (1) Camivini (1)
Von A bis Z
Barbanera (1) Camivini (1) Cantine San Marzano (1) Femar Vini (1) Masca del Tacco (1) Società Agricola La Bollina (1) Távros (1) Villa Matilde (1)
Preis
8 bis 10€ (2) 10 bis 20€ (4) 20 bis 30€ (1) 30 bis 50€ (1) Über 50€ (1)
Primitivo
Zurücksetzen
9 Produkte
Femar Vini 'Nero Grande' Appassimento 2017
'Nero Grande' Appassimento 2017
Femar Vini
Rotwein • Italien • Apulien
San Marzano Rosé di Primitivo 'Tramari' Salento 2018
Rosé di Primitivo 'Tramari' Salento 2018
Cantine San Marzano
Rosé • Italien • Apulien
Masca del Tacco 'Piano Chiuso' Primitivo Riserva 2015
'Piano Chiuso' Primitivo Riserva 2015
Masca del Tacco
Rotwein • Italien • Apulien
Barbanera Rosso Passito 'Appassimento' Puglia 2017
Rosso Passito 'Appassimento' Puglia 2017
Barbanera
Rotwein • Italien • Apulien

Primitivo

Die Rebsorte Primitivo ist unter verschiedenen Namen bekannt. Als Zinfandel ist so etwas wie die Nationalrebsorte der USA und bis in die 1970er Jahre hinein glaubte man, dass es sie praktisch nirgendwo anders gebe. Man wusste zwar, dass sie europäischer Herkunft war, aber ihre konkrete Heimat war unbekannt. Dann fand man heraus, dass sie mit der süditalienischen Rebsorte Primitivo identisch ist. Doch entspringt Zinfandel/Primitivo-Wein tatsächlich dem Absatz des italienischen Stiefels?

Heute weiß man: nein! Allerdings konnte erst vor wenigen Jahren geklärt werden, dass die Sorte ursprünglich von der kroatischen Adriaküste stammt, wo sie wieder einen anderen Namen trägt: Crljenak Kaštelanski. Die amerikanisch-italienisch-kroatische Rebsorte trägt nun zuweilen schon drei Namen: Zinfandel/Primitivo/Crljenak - oder auch die entsprechende Abkürzung "ZPC".

Während die amerikanische Zinfandel-Rebe schlanke, walzenförmige Trauben hervorbringt, die dicht mit großen, blauschwarzen Beeren besetzt sind, tragen die Traubenbündel ihres Pendants Primitivo in Italien eher kleine Beeren, die außerdem etwas lockerer angeordnet sind. Die Trauben der amerikanischen Zinfandel-Rebe werden mittelfrüh reif, während der italienische Klon deutlich früher als andere Rebsorten lesefertig ist - was der hiesigen Variante der Sorte auch ihren Namen Primitivo ("der Erste" bzw. "der Frühe") eingebracht hat.

Anbaugebiete

Wie bereits erwähnt, sind die weltweiten Anbauflächen der Zinfandel/Primitivo-Traube sehr asymmetrisch verteilt: Der Löwenanteil der entsprechenden Rebflächen befindet sich in den USA und hier insbesondere in Kalifornien. Einen weiteren Anbauschwerpunkt bildet die südostitalienische Region Apulien, in den anderen europäischen Weinländern wird die Zinfandel-/Primitivo-Traube dagegen nur ganz vereinzelt angebaut. Außerhalb Europas sieht es wieder anders aus: Hier ist die Sorte vor allem in Chile, Südafrika und Australien bereits etwas öfter anzutreffen.

Primitivo: Italien, Apulien

Im italienischen Rebsortenspiegel steht die Primitivo-Traube etwa an zwölfter Stelle und gehört damit zu den wichtigeren Rotweinsorten des Landes. Der Schwerpunkt ihres Anbaus befindet sich in der Region Apulien - einem ausgedehnten Landstrich im Südosten des italienischen "Stiefels", der demjenigen Bereich der kroatischen Küste, in dem die Crljenak-Traube vor einigen Jahren wiederentdeckt wurde, fast genau gegenüber liegt.

Viele der hochwertigsten Primitivo-Weine stammen von der großen Halbinsel Salento, die im Norden vom Adriatischen und im Süden vom Ionischen Meer umspült wird. Die Lage zwischen diesen beiden Mittelmeerarmen hat ein ganz eigenes, maritim geprägtes Klima zur Folge. Ständige Seewinde und relativ kühle Nächte sorgen dafür, dass in den hier reifenden Trauben ein sehr differenziertes Aromengefüge entstehen kann, das die späteren Weine besonders komplex und elegant macht. Auf der Halbinsel Salento liegt auch die DOC Primitivo di Manduria, die ausschließlich Weinen der Primitivo-Traube gewidmet ist. Die Sorte ergibt in dieser Gegend besonders feine und harmonische Tropfen, die von Kennern hoch geschätzt werden. Neben normalem Rotwein wird hier aus Primitivo auch noch ein dunkler Süßwein hergestellt, der Primitivo di Manduria dolce naturale heißt. Er erinnert an roten Portwein und schmeckt wunderbar gehaltvoll und konzentriert.

Zinfandel-/Primitivo-Wein: Geschmack

Zinfandel/Primitivo ergibt opulente, körperreiche Weine mit hohem Alkoholgehalt. Kirschen, Pflaumen und dunkle Beerenfrüchte prägen die Aromatik von Primitivo-Wein, oft von feinen Gewürznoten ergänzt. Wenn Sie einen Primitivo-Rotwein eingeschenkt haben, leuchtet er im Glas meist in einem satten Rubinrot. Falls dem Wein noch kleine Anteile anderer Rebsorten beigefügt wurden, kann seine Farbe allerdings auch etwas dunkler ausfallen. Duft und Geschmack von Primitivo-Wein erinnern an Kirschen, Pflaumen und dunkle Waldfrüchte wie Blau- und Brombeeren. Bei Tropfen aus kühleren Anbaugebieten wie Chile kann man mitunter auch Noten von Himbeeren und Erdbeeren wahrnehmen. Bewegt man den Wein dann ein wenig im Mund, zeigen sich schöne Gewürzaromen, die an Vanille, Anis und schwarzen Pfeffer denken lassen.

Hochwertige, im Barrique gereifte Weine zeigen außerdem Anklänge an Schokolade, Kaffee, Rauch und Zedernholz. Die meisten Zinfandel und Primitivo sind sehr körperreich und haben einen hohen Alkoholgehalt, der bei bis zu 15 Prozent liegen kann - in Einzelfällen sogar noch darüber. Selbst trocken ausgebauter Primitivo-Rotwein kann im Mund einen recht süßen Eindruck hinterlassen, während die Weinsäure meist nur dann spürbar ist, wenn die Trauben aus einem kühleren Anbaugebiet oder einer Gegend mit deutlichen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht stammen.

Da die Beeren der Zinfandel/Primitivo-Rebe eine dünne Haut haben, enthalten die späteren Weine meist relativ wenige, dafür aber ausgesprochen weiche Tannine, wodurch sie sehr geschmeidig und rund schmecken. Stammt Primitivo-Wein von alten Reben, so hat er in der Regel einen dichten, vielschichtigen Charakter, da die betagten Weinstöcke nur noch sehr wenige Früchte liefern, deren Inhaltsstoffe dafür aber umso konzentrierter sind.

Neben Primitivo-Rotwein werden aus der Rebsorte auch noch Weiß-, Rosé- und Süßwein hergestellt. Diese weisen natürlich jeweils ein ganz anderes Aromenspektrum und andere sensorische Eigenschaften als die roten Zinfandel und Primitivo auf. Weißweine auf Zinfandel-Basis, die im so genannten Blanc-de-Noir-Verfahren - das heißt ohne Kontakt mit den farbstoffhaltigen Beerenhäuten - hergestellt werden, haben meist einen zart goldenen Farbton und zeigen schöne Noten von Äpfeln, Zitronen und Pfirsichen. In den USA versteht man unter einem "White Zinfandel" allerdings fast immer einen Roséwein, bei dessen Herstellung der vergärende Most etwas Kontakt mit den Beerenschalen haben darf. Zuweilen werden diese Weine wegen ihres roséfarbenen Tons auch "Blush Zinfandel" genannt.