clock timer
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Spanien

Spanien gehört ohne Zweifel zu den ganz großen Weinbaunationen der Welt und hat in den letzten zwei Dekaden eine atemberaubende Entwicklung hingelegt. Das spiegelt sich auch beim spanischen Wein wider, der in Deutschland getrunken wird. Schon längst bedeutet Wein aus Spanien nicht nur Rioja, Cava und Sherry, wie das noch vor gar nicht so langer Zeit meist der Fall war. Spanische Weine sind heute so vielfältig wie das Land selbst.

Spanien
21 Produkte
  • best_buy_de
Bernard Magrez 'Herència del Padrí' Priorat 2015
'Herència del Padrí' Priorat 2015
Bernard Magrez
Rotwein • Spanien • Katalonien
  • robert_parkers_wine_92_catalog
Monte Hiniesta Toro 2011
Monte Hiniesta Toro 2011
Bodegas Allegro Con Spirito
Rotwein • Spanien • Kastilien-León
Neo 'Encantado de Neo' Ribera del Duero 2015
'Encantado de Neo' Ribera del Duero 2015
Bodegas y Viñedos Neo
Rotwein • Spanien • Kastilien-León
  • guia_proensa_99_catalog
Bodegas Ramón Bilbao 'Mirto' Rioja 2012
'Mirto' Rioja 2012
Ramón Bilbao
Rotwein • Spanien • Rioja
Óscar Tobía Rioja Crianza 'Selección' 2011
Rioja Crianza 'Selección' 2011
Bodegas Óscar Tobía
Rotwein • Spanien • Rioja
clock timer
  • guia_penin_94_catalog
Domaines Lupier Garnacha Old Vines 'El Terroir' Navarra 2013
Garnacha Old Vines 'El Terroir' Navarra 2013
Domaines Lupier
Rotwein • Spanien • Navarra
clock timer
  • exclusive_de
Viña San Martín Rioja Crianza 2014
Viña San Martín Rioja Crianza 2014
La Rioja Alta - Torre de Oña
Rotwein • Spanien • Rioja
  • robert_parkers_wine_92_catalog
Viña Zorzal Garnacha 'Malayeto' Navarra 2015
Garnacha 'Malayeto' Navarra 2015
Viña Zorzal
Rotwein • Spanien • Navarra
  • guia_penin_92_catalog
Tramuntana 'Ca'n Xanet' Terra Mallorca 2012
'Ca'n Xanet' Terra Mallorca 2012
Vinos y Viñedos Tramuntana
Rotwein • Spanien • Mallorca
Wine in Black 'Vinos Ibéricos-Set'
Wine in Black 'Vinos Ibéricos-Set'
Wine in Black
Rotwein • Spanien
Cervezas La Cibeles 'Imperial Indian Pale Ale'
'Imperial Indian Pale Ale'
Cervezas La Cibeles
Bier • Spanien • Madrid
clock timer
  • robert_parkers_wine_96_catalog
Uvas Felices Garnacha 'Reina de los Deseos' 2014
Uvas Felices Garnacha 'Reina de los Deseos' 2014
Uvas Felices
Rotwein • Spanien • Vinos de Madrid
  • guia_penin_95_catalog
Barbadillo 'Solera Gran Reserva' Brandy de Jerez
'Solera Gran Reserva' Brandy de Jerez
Barbadillo
Spirituose • Spanien • Andalusien
Cune Rioja Blanco 'Monopole' 2016
Rioja Blanco 'Monopole' 2016
Bodegas Cune
Weißwein • Spanien • Rioja
Bodega Obalo Tempranillo Rosado Rioja 2016
Tempranillo Rosado Rioja 2016
Bodegas Obalo
Rosé • Spanien • Rioja
  • guia_proensa_99_catalog
Marqués de Cáceres Gran Vino 'Gaudium' 2012
Gran Vino 'Gaudium' 2012
Bodegas Marqués de Cáceres
Rotwein • Spanien • Rioja
Muga Rioja Rosado 2016
Rioja Rosado 2016
Bodegas Muga
Rosé • Spanien • Rioja
  • guia_proensa_96_catalog
Remírez de Ganuza Rioja Gran Reserva 2007
Rioja Gran Reserva 2007
Fernando Remírez de Ganuza
Rotwein • Spanien • Rioja
Bodega Otazu Tempranillo Rosado Navarra 2016
Tempranillo Rosado Navarra 2016
Bodega Otazu
Rosé • Spanien • Navarra
Segura Viudas Cava Brut Rosado
Cava Brut Rosado
Segura Viudas
Sekt • Spanien • Katalonien
  • guia_de_vinos_96
Cune Rioja Gran Reserva 'Imperial' 2010
Rioja Gran Reserva 'Imperial' 2010
Bodegas Cune
Rotwein • Spanien • Rioja

Spanien

Spanien gehört ohne Zweifel zu den ganz großen Weinbaunationen der Welt und hat in den letzten zwei Dekaden eine atemberaubende Entwicklung hingelegt. Das spiegelt sich auch beim spanischen Wein wider, der in Deutschland getrunken wird. Schon längst bedeutet Wein aus Spanien nicht nur Rioja, Cava und Sherry, wie das noch vor gar nicht so langer Zeit meist der Fall war. Spanische Weine sind heute so vielfältig wie das Land selbst. Wein aus Ribera del Duero, Priorat, Montsant, Rueda, Toro, Alicante, Mallorca und selbst Weine von den Kanarischen Inseln – um nur einige zu nennen – sind so beliebt wie nie zuvor. Sogar spanischer Weißwein hat sich eine feste Fangemeinde erobert, lange Zeit unbekannte Rebsorten wie Verdejo, Albariño, Godello, Viura oder Xarel-lo haben sich fest in deutschen Weingläsern etabliert. Dass spanischer Wein auf einem solchen Erfolgskurs ist, hat allerdings auch gute Gründe, denn nie zuvor in ihrer Geschichte waren die Weine aus Spanien so gut und gleichzeitig so günstig wie zurzeit. Selbst so überragende spanische Weine wie Vega Sicilia sind, gemessen an Weinen aus Bordeaux, nicht wirklich teuer. Wer also mit einer Entdecker-Seele ausgestattet ist, der kann sich auf spanische Rotweine, spanische Weißweine, spanische Roséweine und spanischen Cava in fast allen Preiskategorien freuen. Selbst der lange totgesagte Sherry erlebt eine echte Renaissance, besonders Manzanilla ist ein Hit in spanischen Tapas-Bars.

Das DO/ DOC-System Spaniens

Das DO-System für spanische Weine kann man gut nach der geografischen Lage sortieren. Es lassen sich acht größere Regionen für Wein aus Spanien festlegen. Im Nordwesten des Landes findet man galizische Weine in Monterrei, Rías Baixas, Ribera Sacra, Ribeiro und Valdeorras und baskische Weine in Chacolí de Guetaria und Chacolí de Vizcaya. Einige der berühmtesten Anbaugebiete für Wein aus Spanien sind im Oberen Ebro beheimatet, vor allem DOCa Rioja liefert nach wie vor beste spanische Weine, besonders die legendären Reserva und Gran Reserva Qualitäten. Gleich nebenan liegt das Navarra und in Aragón befinden sich die immer bekannter werdenden DOs Calatayud, Campo de Borja, Cariñena und Somontano. Letztere liefert sehr gute spanische Weine aus internationalen Rebsorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah und Chardonnay. Auch das Duero-Tal ist reichlich gesegnet mit exzellenten DOs für spanischen Wein. Allen voran natürlich die Ribera del Duero, die zu den berühmtesten Quellen für große spanische Weine gehört. Hier dominiert die Rebsorte Tempranillo, auch Tinto Fino oder Tinta del País genannt. Auch in Toro, Cigales und Tierra de León gibt es eine Fülle an ausgezeichneten Weinen aus Spanien! Ausnahmen bilden die DO Bierzo, denn hier ist es die autochthone Rebsorte Mencía, die als Basis für ungewöhnliche spanische Rotweine dient und die DO Rueda, weil hier die weiße Rebsorte Verdejo der Hauptdarsteller ist und einige der besten Weißweine aus Spanien liefert. Eine ganz besondere Rolle unter den spanischen Weinbauregionen spielen Katalonien und die Balearen. So klangvolle Anbaugebiete wie Priorat, Montsant, Costers del Segre oder Terra Alta bringen mitunter sensationelle spanische Weine hervor. Zudem gibt es mit der DO Catalunya eine der größten Weinregionen und fast der gesamte spanische Cava kommt aus Katalonien. Weine aus Mallorca sind schon wegen des Tourismus bekannt, dazu spanische Weine der Costa Brava, Penedès und Costers de Segre, die auch in Deutschland bekannt sind. In der Levante mit dem Zentrum Valencia finden sich sehr preiswerte Weine aus Spanien, die DOs heißen hier Alicante, Manchuela, Utiel-Requena, Valencia und weiter im Süden Bullas, Jumilla und Yecla. Als große Quelle für spanische Weine gilt auch die Meseta, allein die DO La Mancha hat über 180.000 Hektar. Andere DOs wie Vinos de Madrid, Méntrida, Mondéjar, Ribera del Guadiana oder Uclés sind in Deutschland fast unbekannt, dagegen findet man spanischen Wein aus Valdepeñas und Almansa in fast jedem Lebensmittelgeschäft. Andalusien mit dem weltberühmten Sherry sowie Málaga, Montilla-Moriles und die Kanarischen Inseln mit Lanzarote, Gran Canaria, La Palma und Tacaronte-Acentejo - um nur die bekanntesten zu nennen – beenden die Reise durch die DOs des spanischen Weins.

Rebsorten

Spanischer Wein wird überwiegend aus autochthonen Rebsorten vinifiziert. Dabei dominiert eine Handvoll Rebsorten fast den gesamten Wein Spaniens. Allen voran Spaniens beste Rebsorte Tempranillo, die in der Rioja und in der Ribera del Duero Weltklasse-Weine hervorbringt. Ihre Allgegenwart hat in Spanien zu zahlreichen Synonymen geführt: In Ribera del Duero nennt man sie Tinto del País und Tinto Fino, in Katalonien heißt sie Ull de Lebre und in der La Mancha Cencibel. Die zweite Rebsorte, die für spanischen Wein von großer Bedeutung ist, heißt Garnacha (in Frankreich als Grenache bekannt), die dritte im Bunde ist die Monastrell (Frankreich: Mourvèdre), die in der Levante für eigenständige spanische Weine sorgt. Hinzu kommen Bobal, Cariñena, Listán, Manto Negro, Moristrell, Negramoll und Prieto Picudo, die überwiegend regionalen Charakter haben, aber spannende spanische Weine hervorbringen. Eine besondere Entwicklung hat die Rebsorte Mencía genommen, die nur im Nordwesten Spaniens vorkommt und hier spanische Weine im Burgunderstil ergibt. Zu erwähnen ist auch noch die Garnacha Tintorera, die heute als Alicante Bouschet identifiziert ist und natürlich viele internationale Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Pinot Noir und Petit Verdot, die einige der ungewöhnlichsten Weine aus Spanien hervorbringen. Bei den spanischen Weißwein-Rebsorten gelten Albariño, Garnacha Blanca, Godello, Macabeo (auch Viura genannt) und Verdejo als die besten. Parellada und Xarel-lo sind wichtig für spanischen Cava, Palomino Fino für spanischen Sherry und Moscatel für spanische Süßweine. Dazu kommen Airén, Listán Blanca (Kanarische Inseln), Pedro Ximénez (Córdoba und Málaga) und Treixadura in Galicien. Natürlich gibt es auch spanische Weißweine aus Chardonnay, Sauvignon Blanc und Viognier. Sogar aus Riesling und Gewürztraminer wird in Spanien Wein vinifiziert.

Die berühmten Weingüter Spaniens

Spanien zeichnet sich durch ein Qualifikations-System aus, bei dem die Namen der Wein-Erzeuger maßgeblich sind. Ob nun Gütestufe Tinto Joven oder Gran Reserva – die Qualitätsbezeichnungen sind eher ein Hinweis auf die Stilistik eines Weines. Je nachdem wie der Wein vom Hersteller behandelt wird, hat man Mittelmaß oder Spitzenwein im Glas. Namen, die man sich deshalb sehr gut einprägen sollte, sind Marqués de Riscal, Álvarez y Díez, Telmo Rodríguez, Belondrade y Lurton und Palacio de Bornos aus der Rueda. In der überregional sehr populären Region Rioja überzeugen vor allem Bodegas López de Heredia - Viña Tondonia, Bodegas La Rioja Alta, C.V.N.E. sowie die Parker-Favoriten Palacios Remondo und San Vicente. Vega Sicilia, Dominio de Pingus, Sastre Los Astrales und J.C. Conde Alonso del Yerro gehören zu den Stars im Ribera del Douro. Die Nachbarregionen Montsant und Priorat haben ihre eigene Elite: Celler de Capçanes, Masroig, Els Guiamets, Malondro, Mas Perinet sowie die Visionäre René Barbier, Carles Pastrana, Álvaro Palacios, José-Luis Pérez und Alfredo Arribas. Sherry-Liebhaber kommen wiederum auf ihre Kosten bei González Byass, Osborne, Delgado Zuleta und Barbadillo, um nur eine kleine Auswahl zu nennen.