Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Château de Saint Cosme

Dieses Weingut scheint für die Ewigkeit gemacht zu sein. Seit 1490 ist das Château de Saint Cosme in der äußerst kompetenten Hand der Familie Barruol. Louis Barruol besetzt aktuell die Führungsposition des Schlosses und kann dabei auf einen unglaublichen Erfahrungsfundus bauen: 15 Generation lang bereits wurden Wissen und Können weitergegeben.

Mehr lesen
Château de Saint Cosme Weingut
Château de Saint Cosme Weinkeller mit Eichenfässern

Quick Info

  • Frankreich
  • Rhône
  • Syrah, Grenache, Sauvignon Blanc

Robert Parker’s Wine Advocate
“As I have written previously, there is no more passionate and talented proprietor than Louis Barruol. He has been at the top of his game since the late 1990s, and over the last few vintages, he has been making some of the finest wines in the southern Rhone as well as France. (…) When I first met Louis Barruol a number of years ago, it was apparent that he had no shortage of competence, passion, or talent, so it is extremely satisfying to write the following reviews, which confirm the young Barruol as one of the superstars of the Rhone Valley. Even his work with what are considered to be “minor” wines from the Cotes du Rhone and his Little James is nothing short of exceptional.”

Der Feinschmecker
"Barruol ist ein Traditionalist, ein intellektueller Tüftler, mindestens so eigenwillig wie seine Weine. Lächelnd kommt er aus dem Keller, lässig angezogen mit Fleecepullover, Shorts und Treckingschuhen. … Der studierte Ökonom Barruol hat das Winzerhandwerk von seinem Vater Henri gelernt. Er hat ihm beigebracht, möglichst wenig in die Weinbereitung einzugreifen, Das Ergebnis sind Gegenentwürfe zu modernem, gestyltem Wein: Unikate, dicht, in der Jugend oft verschlossen, dunkel, manchmal animalisch – aus Anlagen, die 80, 100 oder 120 Jahre alt sind."

Château de Saint Cosme

Dieses Weingut scheint für die Ewigkeit gemacht zu sein. Seit 1490 ist das Château de Saint Cosme in der äußerst kompetenten Hand der Familie Barruol. Louis Barruol besetzt aktuell die Führungsposition des Schlosses und kann dabei auf einen unglaublichen Erfahrungsfundus bauen: 15 Generation lang bereits wurden Wissen und Können weitergegeben.

Selten hat die Bezeichnung "Traditions-Weingut" so gepasst wie hier. Dabei hat die Innovation noch eine größere Rolle in der Geschichte als die Tradition. Louis' Vater Henry stellte bereits 1972 als einer der ersten auf biologischen Weinbau um. Die Vorreiter-Rolle hatte dabei nicht im Geringsten mit Profitgier zu tun, sondern nur mit persönlicher Überzeugung: Henry verkaufte seine Weine damals noch im Fass an die Händler. Die Gesundheit der Weinberge war das Wichtigste und auch das beste Geschenk, das er seinem Sohn mit auf den Weg geben konnte. Im Anbau sind unter anderem Sauvignon Blanc, Viognier, Grenache, Syrah und Cinsault. Daraus gewinnt Louis, der ebenso wie sein Vater einer der größten Innovatoren der Region ist, heute feinste Gigondas-Weine, die ihn in die Spitzenklasse der regionalen Winzer aufsteigen lassen. Man nennt ihn in einem Atemzug mit Santa Duc, Bouissiere und Janasse!