Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
5+1-Set Riesling trocken 'Buddy & Soil' 2018

5+1-Set Riesling trocken 'Buddy & Soil' 2018

Nico Espenschied

Riesling

59,70 € UVP
49,75 €*
11,06 € / Liter
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen

Erneut ein Geniestreich dieses wunderbar ungestümen, jungen Winzers: Nico Espenschieds 'Buddy & Soil' ist Terroir-Riesling pur. Die Kritik lässt es Sterne auf das Weingut regnen - wir geben beim Kauf von fünf Flaschen eine obendrauf!

Awards

Wine in Black-Bewertung: 93 P

Ein Riesling wie sonst keiner! Virtuos nutzt Nico Espenschied die Steilvorlage der Natur: Auf der roten, eisenhaltigen Erde wachsen Trauben mit einem ganz besonderen mineralischen Ausdruck. Und der junge Winzer wählt im Keller mutig die Spontangärung mit ganzen Beeren. Er sagt: “Ich war immer der Meinung, dass man aus Zuckerwasser keinen Wein machen kann. Ich versuche immer, viele Inhaltsstoffe aus der Haut zu lösen.” Das hat hervorragend geklappt! Kühnheit und Demut, Eigensinn und Ehrfurcht vor der Natur - Nico Espenschied bringt mit gerade mal 32 Jahren genau die spielentscheidenden Faktoren unter seinen Winzerhut. Wir halten jede Wette: Die drei Trauben vom Gault Millau sind nur der Anfang!

Tasting Note

Ein Duft, der sie sofort mit auf die Reise nimmt: Da sind zunächst die frischen Kräuternoten, durchzogen von einem dunklen, mineralischen Ton, der ganz deutlich von der eisenhalten roten Erde der Lage "Uffhofener La Roche" herrührt. Nicht zu vergessen der herrlich satte, riesling-typische Pfirsichduft, der definitiv und zum ersten Schluck führt - Widerstand ist zwecklos. Ihr Gaumen erlebt eine Intensität, die im Weißweinbereich wahrlich selten ist: Der Buddy & Soil hat richtig Textur, eine feine Balance zwischen saftiger Frucht, erfrischender Säure und mineralischer Tiefe – alles ist an seinem Platz und klingt lange, lange nach.

Passt zu

Dazu eine gebratene Forelle im Mandelmantel, ein leichter Salat mit gerösteten Pinienkernen oder einfach eine ländliche Brotzeit und ein kleines Highlight steht auf dem Tisch.

Bewertungen & Pressestimmen

3 Trauben (3/5) im Gault&Millau Weinguide Deutschland 2019

"Ein starkes Stück Rheinhessen und durchaus ein Kandidat für einen weiteren Aufstieg. Nico Espenschied ist ein ungewöhnlich kreativer, aber auch handwerklich versierter Winzer, den wir hoch schätzen. Weiter so!"

Nicolas Rechenberg - Gourmetwelten

Kollektionen des Jahres 2018: "Ich schmecke den kristallklaren Stoff heute noch auf der Zunge, da muss Magie im Spiel sein!"

3 Sterne (3/5) fürs Weingut, Eichelmann 2019 - Deutschlands Weine

"Auch in diesem Jahr gibt es wieder spannende neue Weine von Nico Espenschied, noch wichtiger aber: Es geht weiter voran, die Kollektion zeigt gutes Einstiegsniveau und spannende Spitzen."

2 Sterne VINUM Weinguide Deutschland 2019

"Erzeugt saubere Weine von hohem Niveau."

Fine - Das Weinmagazin: "New Generation, die 111 besten deutschen Jungwinzer"

"Das ist Nico: nachdenklich und vor Ideen übersprudelnd zugleich, cool, kreativ und ein ganz kleines bisschen chaotisch. Den Wind der großen Weinwelt hat es sich auch um die Nase wehen lassen: bei verschiedenen Praktika in Burgund, in Kalifornien, und im Burgenland und bei zahlreichen Reisen nach Ungarn, nach Südtirol und ins Piemont, in die Wachau und die Steiermark sowie Frankreich ins Roussillon und wiederum nach Burgund." - Stuart Pigott

Stephan Reinhardt - Robert Parker's The Wine Advocate

"The most interesting wines are the Espenhof Rieslings from the La Roche single vineyard on iron-rich Rotliegend soils and the Espenschied blend of Chardonnay and Pinot Blanc named Bauchgefühl."

Falstaff Weinguide 2019

"2 Sterne / Nominee als "Newcomer des Jahres"

Handelsblatt: Nico Espenschied unter den 100 besten deutschen Jungwinzern

"Überraschend viele der besten Nachwuchswinzer kommen aus Rheinhessen. Die meisten empfehlenswerten Adressen finden sich im früher so verachteten Wonnegau."- Pit Falkenstein

Weinplus

"Die Weine halten konstant hohes Niveau und gehören in der Regel zu den besten ihrer jeweiligen Kategorie im Gebiet."

Weingut

Der Junge wollte ursprünglich mal Chemie studieren – was für eine Horrorvorstellung für die Weingenießer dieser Welt: Nico Espenschied, irgendwo in einem Labor weggesperrt. Der Junge gehört an die frische Luft! Ein Glück macht er heute sehr ursprüngliche, äußert individuelle Weine, auf denen heute sein Name steht, aber auch der seiner Frau Laura. Denn sie war es, die 2012 einen kühnen Vorschlag machte: Lass uns doch mal einen Gewürztraminer in Maischegärung machen.

Nico entstammt einer Familie, die seit dem 17. Jahrhundert Wein anbaut, als einer der drei Urahnen Espenschied aus dem gleichnamigen Dorf im Taunus sich in Flonheim niederließ, gut 15 km südöstlich von Bad Kreuznach. Mittlerweile ist die siebte (Wilfried & Heike Espenschied) und achte Generation (Nico & Laura Espenschied) in der Verantwortung. Die Winzer verfügen dabei über rund 26 ha mit vielen berühmten Lagen wie Uffhofener La Roche, Flonheimer Binger Berg, Rotenpfad und Geisterberg. Das Terroir ist sehr vielgestaltig mit Rotliegendem, Buntsandstein, Muschelkalk, Kies, sandigem Löss und Tonmergel. Im Rebsortenspiegel dominieren zwar Riesling und Burgundersorten mit über 40%, doch hat man Sauvignon Blanc, Chardonnay, Merlot, Syrah und Cabernet Franc auch französische Rebsorten im Portfolio, Klassiker wie Sylvaner, Dornfelder, Blauer Portugieser und Scheurebe kommen ergänzend hinzu. Mit einem Landhotel und einem sehr guten Weinrestaurant setzen die Eltern Wilfried & Heike Espenschied auch weintouristische Akzente, doch seit der junge Nico Espenschied mehr und mehr die önologische Verantwortung übernommen hat, geht es mit der Weinqualität steil bergauf. Nicht zuletzt mit einer eigenen kühnen Weinlinie hat der Jungwinzer schon für Furore gesorgt. "Ein ganz starkes Stück Rheinhessen", meint dann auch der Gault&Millau und packt drei Trauben aus.

Google Map of Wilfried und Nico Espenschied GbR

Vinifikation

68% des Weines stammt von alten Reben, die auf Rotliegendem wachsen - ein rötlich gefärbtes Gestein, das im erdgeschichtlichen Zeitabschnitt "Rotliegend" entstanden ist. Die auffällige Rotfärbung wird durch den Bestandteil Hämatit (Roteisenstein) verursacht. Bei der Lage handelt es sich um das Herzstück im steilen Südost-Hang (etwa 35 bis 40%) des Uffhofener La Roche, die 1980 bepflanzt wurde und die einzige Einzellage in Deutschland ist, die einen französischen Namen trägt. Die restlichen 32% der Riesling-Reben wachsen auf Kalkstein. Espenschied nutzt die Spontangärung mit ganzen Beeren. Er sagt: “Ich versuche immer, viele Inhaltsstoffe aus der Haut zu lösen.“ Die Weine bleiben daher auch lange auf der Hefe in ungetoasteten, 1200 Liter fassenden "Stückfässern" aus Wachauer und Kremstaler Eiche. Das Ergebnis aller dieser Methoden und des besonderen Untergrundes führt zu einer für Weißweine außergewöhnlichen Dichte und Tiefe - aber insbesondere durch den Kalksteinanteil verliert der Wein niemals seine Leichtigkeit und Eleganz. Große Winzerkunst!

Fact Sheets:

Nico Espenschied Riesling trocken 'Buddy & Soil' 2018
Nico Espenschied Riesling trocken 'Buddy & Soil' 2018
Deutschland • Rheinhessen

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Weißwein
  • Rebsorte(n):
    Riesling
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Rheinhessen
  • Trinktemperatur:
    8-10 °C
  • Alkoholgehalt:
    12,5 %
  • Ausbau:
    Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Wein-Stil:
    komplex, elegant
  • Passt zu:
    asiatischer Küche, Fisch
  • Bodenart:
    Kalkstein, Rotliegendes
  • Weingut:
    Nico Espenschied
  • Artikelnummer:
    13974
  • Erzeugeradresse:
    Nico Espenschied
    Wilfried und Nico Espenschied GbR
    Hauptstrasse 81
    55237 Flonheim-Uffhofen
    Deuschland

Das könnte Ihnen auch gefallen

5+1-Set Nico Espenschied Riesling trocken 'Buddy & Soil' 2018
5+1-Set Riesling trocken 'Buddy & Soil' 2018
Nico Espenschied
59,70 € UVP
49,75 €*
11,06 € / Liter