clock timer
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Riesling trocken Erste Lage 'Klosterlay' 2015

Leitz

grapes-default-small Riesling

Aus dem deutschen Jahrhundert-Jahrgang 2015, erstmals trocken ausgebaut und nur exklusiv für Wine in Black-Kunden: Winzer Johannes Leitz bringt den besten Riesling aus seiner Großen Lage Klosterlay auf die Flasche!

17,90 € UVP
16,95 €*
22,60 € / Liter
Voraussichtliche Lieferung In 2-5 Werktagen

Awards

Wine in Black-Bewertung: 94 Punkte

Jahrhundert-Jahrgang 2015 - davon werden noch viele Generationen von Enthusiasten deutscher Gewächse träumen, fabulieren und hoffentlich lange trinken. Das 2015er Jahr war im deutschen Weinberg perfekt, so dass einzelne Winzer neue Schritte wagten. So traf Johannes Leitz, der Top-Winzer aus dem Rheingau, in diesem Jahr eine gute Entscheidung: Er baute einige seiner besten Großen Lagen zum ersten Mal trocken aus. Und darunter befindet sich der Riesling vom Klosterlay, den Leitz exklusiv für Wine in Black-Kunden auf die Flasche brachte!

Entstanden ist ein Riesling, der ein gehöriges Reifepotenzial mitbringt (mindestens 10 Jahre), aber jetzt schon seine gesamte Größe zeigt. Im Glas leuchtet eine zitronengelbe Farbe und goldene Reflexe beim Schwingen. Das Bouquet duftet fein nach Zitrone, Weinbergspfirsich und Mirabelle und einer eleganten, mineralischen Note. Am Gaumen ist der Klosterlay sehr fein, mit einer saftigen und animierenden Weinsäure unterlegt, die das Fruchtextrakt gut einbindet. Eine delikate Mineralik zeigt sich besonders im langen Ausklang.

Dieser elegante Rheingauer Riesling passt gut zu geräuchertem Süßwasserfisch, gegrillter Ente oder einer Zwiebel-Quiche!

Internationale Pressestimmen

5 Sterne (5/5) Eichelmann Deutschlands Weine für das Weingut

"Weltklasse, internationales Spitzenweingut. Seine Erfolge erzielt Leitz nicht zuletzt im Export. In den USA zählt er längst zu den bekanntesten deutschen Winzern. Immer wieder ist zu konstatieren, wie viel Wert Johannes Leitz auf seine Basisweine legt: Kaum ein anderes Weingut vermag selbst in den preiswertesten Weinen - beim 'Eins-Zwei-Dry' fällt das besonders auf - so viel Qualität zu erreichen."

4 Trauben (4/5) Gault&Millau für das Weingut

"Deutsche Spitze. Jahr für Jahr überrascht uns Johannes Leitz, dieses original Rüdesheimer Gewächs, mit brillanten Rieslingen aus seinen Rüdesheimer Toplagen."

Google Map of Weingut Leitz KG

Weingut

Die Geschichte des Weinguts Leitz reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück, als eben die Familie Leitz in Rüdesheim mit der Kultivierung der Lagen begann. Der Aufstieg in die Winzer-Elite Deutschlands gelang dem Weingut unter der jüngsten Generation - Johannes Leitz übernahm das knapp 3 Hektar große Weingut 1985 von seiner Mutter, die nach dem frühen Tod des Vaters lange Zeit den Betreib im Nebenerwerb aufrecht erhalten hatte. Der junge Leitz probierte im Weinberg viel aus, er reduzierte die Erträge dramatisch und tauschte sich früh mit Winzern aus Meursault (Burgund) aus, die ihm den Vorteil von Wildhefen erklärten. Mittlerweile hat Leitz die Flächen auf 43 Hektar vergrößert, die Lagen kultiviert er zu 99 % mit Riesling und zu 1 % mit Spätburgunder. Besonders im Ausland erlangten die Leitzschen Rieslinge Ruhm, der Löwenanteil seiner Weine wird nach Skandinavien, England und den USA exportiert. Zu den Top-Lagen zählt der Rüdesheimer Berg Schlossberg, Berg Roseneck, Berg Rottland und der Berg Kaisersteinfels, das Terroir besteht aus Schieferverwitterung und Quarzit. Mit seiner Arbeit zählt der Eichelmann-Guide das Weingut Leitz zu den international-renommiertesten Spitzenweingütern Deutschlands. Für seine Gewächse wurde das VDP-Mitglied zum "Winzer des Jahres 2011" vom Gault&Millau ernannt. Dazu notierte der Guide: "Anfangs war sein Name nicht einmal in Rüdesheim bekannt. Inzwischen gelten die Weines dieses Gutes als Inbegriff großartiger Rheingau-Rieslinge - nicht in der Heimat, sondern auch in London oder New York."

Vinifikation

Leitz Riesling trocken Erste Lage Klosterlay 2015 ist ein reinsortiger Riesling, der auf der gleichnamigen Lage Klosterlay gedeiht. Der Weinberg umgibt das Benediktinerinnen-Kloster St. Hildegard und besteht aus tiefgründigem Lößlehmboden. Die Parzellen liegen auf 193 m ü.d.M. und haben eine Steigung von 22 °. Nach der Lese wurde der Most (kurze Maischestandzeit im Stadium des frei ablaufenden Saftes und erste Druckstufe) im kleinen Edelstahltank temperaturkontrolliert fermentiert. Das dauerte knapp 5 Monate lang, wobei der permanente Hefekontakt die Komplexität des Weins mehrte. Der Riesling wurde schließlich Mitte September auf die Flasche gezogen.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Weißwein
  • Rebsorte(n):
    Riesling
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Rheingau
  • Trinktemperatur:
    8-10 °C
  • Alkoholgehalt:
    12,5 %
  • Passt zu:
    Geflügel, Fisch, kräftigem Käse
  • Reifepotenzial:
    bis 2025
  • Ausbau:
    Edelstahltank
  • Geschmack:
    trocken
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Wein-Stil:
    fruchtig, frisch
  • Weingut:
    Leitz
  • Artikelnummer:
    11931
  • Erzeugeradresse:
    Weingut Leitz KG
    65385 Rüdesheim am Rhein
    Germany
Riesling trocken Erste Lage 'Klosterlay' 2015
Leitz
Weißwein • Deutschland • Rheingau
17,90 € UVP
16,95 €*
22,60 € / Liter