clock timer
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Cabernet Sauvignon 'Beckstoffer Las Piedras Vineyard' 2010
  • james_suckling-95
  • robert_parker-95

Cabernet Sauvignon 'Beckstoffer Las Piedras Vineyard' 2010

Paul Hobbs Winery

grapes-default-small Cabernet Sauvignon

179,95 €*
239,93 € / Liter
Voraussichtliche Lieferung In 2-5 Werktagen

What a wine! 95+ Punkte bei Robert Parker! 95 Punkte bei James Suckling! Weltklasse aus dem Napa Valley!

Awards

95
100
Group
James Suckling

"This is a solid cabernet sauvignon with blackberry, cocoa, stone and spice character. Full and intense with a core of fruit and tannins. Give it three to four years to come together."

95+
100
Group
Robert Parker's Wine Advocate

"From one of the great sites in Oakville, the 2010 Cabernet Sauvignon Beckstoffer Las Piedras Vineyard bristles on the palate with considerable energy and focus. Freshly cut flowers, red berries and crushed rocks all come to life in the glass. In 2010 Las Piedras stands out for its bright, intense salinity, which is the essential characteristic of this site. The 2010 needs at least a few years in bottle to settled down, but it is drop-dead gorgeous, even today. Anticipated maturity: 2020-2030." - Antonio Galloni

Wine in Black-Bewertung: 98 P

Gäbe es in Kalifornien eine Qualifikation wie in Bordeaux, dann wären ganz sichere Kandidaten auf den Status Premier Grand Cru Classé die Beckstoffer-Weine von Paul Hobbs. Das liegt zum einen an dem beeindruckend hohen Qualitäts-Niveau, das dieses Juwel des Weinbaus des Golden State seit über zwei Dekaden abliefert. Und zum anderen daran, dass man hier in der Lage ist, Weine mit einer ausgesprochen langen Entwicklungskurve zu vinifizieren, die sich dabei jederzeit in exzellenter Form präsentieren ("One of the greatest attributes of the Paul Hobbs Cabernet Sauvignons is their ability to deliver incredible pleasure throughout their entire lives." -Antonio Galloni). Ein Beckstoffer-Cabernet Sauvignon ist immer für mindestens zehn Jahre gut, in guten Jahrgängen sind auch 20 Jahre und mehr kein Problem. Und das schaffen eben doch nur die besten Erzeuger der Welt.

Auch der 2010er Edition des Beckstoffer Las Piedras Vineyard prophezeit der Wine Advocate ein Zeitfenster bis 2030 und hat man den Wein im Glas, dann wundert man sich darüber nicht im Geringsten. Ungemein blickdichtes Purpur mit violetten Rändern eröffnet die Show! Das würzig-energische Bouquet ist atemberaubend vielschichtig mit Fruchtkomponenten wie Brombeeren, schwarzen Kirschen, Feige und Cassis gepaart mit exzellent verbauten Noten vom Ausbau in Barriques wie Edelschokolade, Tabak, Toast und Bourbon-Vanille, floralen Aromen wie Veilchen, alles auf einem Gerüst frisch wirkender Mineralität. Am Gaumen nicht minder eindrucksvoll. Ein dichter, fleischiger Wein, der gleichwohl mit feinstrukturierten Tanninen, großer Eleganz und fulminanter Länge aufwarten kann. Das ist High-Class-Cabernet Sauvignon wie es wie besser kaum geht.

"Drop-dead gorgeous", schreibt Antonio Galloni und vergibt 95+ Punkte. "Full and intensive", notiert James Suckling und holt ebenfalls 95 Punkte raus. Ein großer Napa-Cab mit allem was dazu gehört!

Internationale Pressestimmen

94 Punkte Vinous

"Glass-staining purple. Powerful, deeply scented cherry pit, cassis, pipe tobacco and licorice aromas, with vanilla and floral nuances adding complexity. Succulent and expansive on the palate, offering intense bitter cherry and dark berry flavors and a hint of candied violet. Rich but lively, with superb finishing clarity, well-knit tannins and a late jolt of peppery spices." - Stephen Tanzer

17 Punkte Jancis Robinson

"Bright crimson. Restrained nose with lots of fresh fruit at first and then a suggestion of raisins. Fine tannins. Seems as though it has some life in it and is not playing the overripeness card. Much cooler, drier and more restrained than most."

New York Times

"Mr. Hobbs's Beckstoffer cabernet sauvignon is a single vineyard wine from a vineyard with a prestigious history. It was once owned by André Tchelistcheff, the legendary oenologist, who produced some of the Napa Valley's first great cabernets, and some of its grapes were supposedly used in the esteemed Georges de Latour Private Reserve from Beaulieu Vineyard." - Amanda Hesser

Forbes Magazin

"The Steve Jobs of Wine is an apt metaphor to describe the ardent exactitude of winemaker and consultant Paul Hobbs. He’s a quality fanatic. Twice named Wine Personality of the Year by Robert Parker, Hobbs was first hired by Robert Mondavi for his expertise in oak aging, he then moved on to Opus One and later Simi Winery." - Katie Kelly Bell

Weingut

Paul Hobbs ist einer der schillerndsten Persönlichkeiten der amerikanischen Weinszene und gilt als einer der einflussreichsten Önologen weltweit. Seine Sporen verdiente er sich bei keinem Geringeren als Robert Mondavi, wo er ab 1977 verantwortlich für sieben Jahrgänge des legendären Opus One war. Darauf folgte das Weingut Simi, bis er 1991 die Paul Hobbs Winery in Kalifornien gründete. Zudem ist er als Flying Winemaker vor allem in Argentinien unterwegs, arbeitete für Nicolás Catena und ist Gründungsmitglied von Viña Cobos.

In Kalifornien vinifiziert er eine ganze Reihe von erstklassigen Weinen, allesamt von berühmten kleinen Weingütern, die dann unter dem Dach der Paul Hobbs Winery veröffentlicht werden. Namen wie "Hyde Vineyard", "Nathan Coombs Vineyard" oder die famosen "Beckstoffer- Las Piedras", "To Kolan" und "Dr. Crane Vineyard" in Napa Valley sind Legende. Aber auch die Sonoma- Range mit beispielsweise "Richard Dinner Vineyard", "Katherine Lindsay Vineyard" oder "Kick Range Vineyard" gehören zu der Elite des kalifornischen Weinbaus. Der Rebsortenspiegel ist mit Chardonnay, Pinot Noir, Syrah und Cabernet Sauvignon klassisch, die Weinbau-Technologie natürlich auf dem neusten Stand. Kaum ein zweiter Weinerzeuger arbeitet beständig auf so hohem Niveau wie Paul Hobbs. Die Spitzenweine aus diesem Haus gehören zur absoluten Crème de la Crème des internationalen Weins und reifen ebenso gut wie die großen Crus aus Bordeaux und Burgund.

Google Map of Paul Hobbs Winery

Vinifikation

Paul Hobbs Cabernet Sauvignon Beckstoffer Las Piedras Vineyard 2010 ist aus 100 % Cabernet Sauvignon der aus dem 2001 angelegten Weinberg gleichen Namens stammt, der in der Appellation St.Helena im Napa Valley beheimatet ist und dessen Terroir von Kieseln geprägt ist. Die Weinberge liegen in nordöstlicher und südöstlicher Ausrichtung, die Weingärten werden im Cordon-System erzogen. Die Handlese diesen Wein fand am 19. Oktober statt, die Fermentierung und Mazeration dauerte insgesamt 32 Tage, der Most wurde mit wilden Hefen vergoren, die malolaktische Gärung erfolgte spontan in Fässern. Nach Abzug des Weines reifte er für 20 Monate in neuen Barriques aus französischer Eiche (Taransaud, Darnajou, Radoux, Baron) und wurde ungefiltert im Juni 2013 auf die Flasche gezogen. Das Lagerpotenzial dieses Jahrgangs liegt bei optimaler Lagerung zwischen 10-20 Jahren.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Cabernet Sauvignon
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    15 %
  • Reifepotenzial:
    bis 2030
  • Ausbau:
    Barrique
  • Geschmack:
    trocken
  • Weingut:
    Paul Hobbs Winery
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Region:
    Kalifornien
  • Wein-Stil:
    kraftvoll, fassbetont
  • Artikelnummer:
    11609
  • Erzeugeradresse:
    Paul Hobbs Winery
    CA 95472 Sebastopol
    USA
  • Importeuradresse:
    Joh. Eggers Sohn
    Konsul-Smidt-Straße 8
    28217 Bremen
    Germany
Paul Hobbs Cabernet Sauvignon 'Beckstoffer Las Piedras Vineyard' 2010
Cabernet Sauvignon 'Beckstoffer Las Piedras Vineyard' 2010
Paul Hobbs Winery
179,95 €*
239,93 € / Liter