Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Datenschutzerklärung Wine in Black GmbH

Der Wine in Black GmbH (nachfolgend "Wine in Black") sind der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten von besonderer Bedeutung. Die Erhebung und Verwendung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten Wine in Black erhebt und zu welchem Zweck die Daten verwendet werden.

Wine in Black erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Datenschutzrechts der Bundesrepublik Deutschland, insbesondere der DSGVO. Im Folgenden unterrichtet Wine in Black Sie über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten. Sie können diese Unterrichtung jederzeit auf unserer Webseite abrufen.

1. Verantwortliche Stelle / Kontakt

2. Datenschutzbeauftragter

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

4. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

5. Kundenkonto

6. Altersprüfung zum Jugendschutz

7. Erbringung vertraglicher Leistungen

8. Kontaktaufnahme, Erhebung von Kunden-Feedback und Gewinnspiele

9. Datensicherung, Erfassung von Zugriffsdaten, Logfiles, Betriebsüberwachung

10. Newsletter & Produktempfehlungen per E-Mail und Post

11. Verwendung von Cookies & Reichweitenmessung

12. Nutzung des Google Tag Managers

13. Webanalyse mit Google Analytics

14. Nutzung von Hotjar

15. Personalisierung mit Emarsys Web Extend

16. Nutzung von Retargeting & Google Remarketing

17. Nutzung von Google Adwords

18. Nutzung von Bing-Diensten

19. Facebook-Dienste für Login und Marketing

20. Zahlungsart Rechnungskauf: Einwilligung zur Datennutzung bei Wahl einer RatePAY-Zahlungsart (RatePAY-Datenschutzerklärung)

21. Zahlungsart Amazon Pay

22. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

23. Stellenanzeigen und Bewerbungen

24. Rechte der Nutzer

25. Kontaktmöglichkeiten

26. Änderungen der Datenschutzerklärung

27. Erfordernis zur Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

1. Verantwortliche Stelle / Kontakt

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist:

Wine in Black GmbH
Friedrichstraße 194 - 199
10117 Berlin
Deutschland

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne auch per E-Mail unter der Adresse datenschutz@wine-in-black.de an uns wenden.

2. Datenschutzbeauftragter

Prof. Dr. Christoph Bauer
ePrivacy GmbH
Große Bleichen 21
20354 Hamburg
Deutschland
datenschutz@wine-in-black.de

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

3.1 Personenbezogene Daten

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person. Hierunter fallen z. B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten.

3.2 Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer Daten geschieht auf den folgenden Rechtsgrundlagen:
- In Bezug auf Daten, die Sie in Formularen etc. angeben, mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO
- In Bezug auf Dienste, die Sie in Anspruch nehmen, zur Durchführung eines Vertrags mit Ihnen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Uns gegenüber erteilte Einwilligungen können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs wird hiervon nicht berührt.
- Die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit c) DSGVO
- Im Übrigen, insbesondere bei statistischen Daten und Online-Identifikatoren, auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (siehe unten)

3.3 Berechtigte Interessen

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten verfolgen wir die folgenden berechtigten Interessen: - Verbesserung unseres Angebots
- Schutz vor Missbrauch
- Statistik

3.4 Datenübertragung in Drittländer

Es findet eine Datenübertragung in Drittländer außerhalb der Europäischen Union statt. Dies erfolgt auf der Grundlage gesetzlich vorgesehener vertraglicher Regelungen, die einen angemessenen Schutz Ihrer Daten sicherstellen sollen und die Sie auf Anfrage einsehen können.

3.5 Speicherdauer und Datenlöschung

Wir speichern und löschen Ihre personenbezogenen Daten abhängig von der Art der jeweiligen Daten:
- Wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben, speichern wir die personenbezogenen Daten höchstens solange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
- Wenn wir die Daten zur Durchführung eines Vertrags benötigen, höchstens solange, wie das Vertragsverhältnis mit Ihnen besteht, gesetzliche Aufbewahrungsfristen laufen oder sonstige europäischen oder nationalen Vorschriften, denen wir unterliegen, eine Aufbewahrung erfordern.
- Wenn wir die Daten auf der Grundlage eines berechtigten Interesses verwenden, höchstens solange, wie Ihr Interesse an einer Löschung oder Anonymisierung nicht überwiegt.

4. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

4.1 Erhebung von Daten

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann und nur in dem Umfang und zu dem Zweck erhoben, zu dem Sie uns die Daten von sich aus, z. B. im Rahmen eines Bestellvorgangs zur Verfügung stellen.

Beim Zugriff auf die Webseiten von Wine in Black übermittelt Ihr Internetbrowser aus technischen Gründen automatisch Daten. Folgende Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie unter Umständen an Wine in Black übermitteln, gespeichert ("Zugriffsdaten"):
- Domain von der aus der Nutzer Zugriff auf die Webseite nimmt
- Datum und Uhrzeit des Abrufs
- IP-Adresse des zugreifenden Rechners
- Webseite(n), die der Nutzer im Rahmen des Angebots besucht
- URL der zuvor besuchten Seite
- Übertragene Datenmenge, Browsertyp und -version
- Verwendetes Betriebssystem Name des Internet-Service-Providers
- Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
- Menge der gesendeten Daten

Diese Daten werden ausschließlich aus technischen Gründen gespeichert und werden zu keinem Zeitpunkt einer bestimmten Person zugeordnet.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser Webpräsenz technisch darstellen zu können ist als berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung einzuordnen. Überwiegende Ausschlussinteressen der Webseitennutzer sind nicht ersichtlich.

Um bei Wine in Black einzukaufen, müssen Sie Ihre vollständigen Adressdaten, Ihre Zahlungsinformationen, Ihr Geburtsdatum sowie Ihre E-Mail-Adresse angeben. Diese Daten werden von Wine in Black benötigt, um zu gewährleisten, dass Sie Bestellungen tätigen können. Zusätzlich können Sie uns im Rahmen der Nutzung unseres Angebots weitere Informationen eingeben, z. B. ein Passwort für Ihr Kundenkonto.

Weitere Daten werden wie in den folgenden Ziffern dargestellt gesondert erfasst und verarbeitet.

4.2 Nutzung und Weitergabe von Daten

Wine in Black verwendet die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung sowie zu Marketingzwecken. Wine in Black ist ferner gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.

Gelegentlich ist Wine in Black für die Erbringung der Dienstleistungen auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister angewiesen, beispielsweise in den Bereichen der Übersendung von Marketingkommunikation (nur, sofern Sie diesen explizit zugestimmt haben), der Abwicklung von Zahlungen sowie Kundenservice. In solchen Fällen werden Informationen an diese Unternehmen bzw. Einzelpersonen weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese externen Dienstleister werden sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Dienstleister dürfen die Daten ausschließlich zu den von Wine in Black vorgegebenen Zwecken verwenden. Die Dienstleister werden darüber hinaus von Wine in Black vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den Datenschutzgesetzen zu behandeln. Ansonsten werden Ihre personenbezogenen Angaben nicht an Dritte weitergegeben, wenn Sie dazu nicht ausdrücklich Ihr Einverständnis gegeben haben oder wir zur Herausgabe verpflichtet sind, beispielsweise aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung.

4.3 Nutzung zu Werbezwecken und Verbesserung der Einkaufserfahrung

Neben der Verarbeitung Ihrer Daten zur Abwicklung Ihres Kaufs nutzen wir Ihre Daten auch, um mit Ihnen über Ihre Bestellungen, ausgewählte Produkte oder Marketingmaßnahmen zu kommunizieren und Ihnen Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die für Sie von Interesse sein könnten sowie um unser Einkaufserlebnis zu verbessern. In diesem Zusammenhang geben wir auch Daten für Web-Tracking, E-Mail-Tracking, App-Tracking und die genaue Aussteuerung von Werbebotschaften außerhalb unserer Website an Dritte weiter.

Um Ihnen auf unseren Internetseiten und über E-Mail zuverlässiger Produkte und Angebote, die Sie tatsächlich interessieren, empfehlen und einen optimalen Service bieten zu können, nutzen wir verschiedene Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, bspw. Empfangs- und Lesebestätigungen von E-Mails, pseudonym gespeicherte Nutzungsdaten (z. B. über das von Ihnen verwendete Gerät, Bildschirmauflösung, Betriebssystem), Ihre Bestell- und Servicehistorie, Datum und Uhrzeit Ihres Besuches sowie die von Ihnen angeschauten und gesuchten Produkte.

Die vorstehend beschriebene Datenverarbeitung findet auf Grundlage der nachfolgend noch einmal wiedergegebenen Einwilligung statt, zu deren Abgabe wir Sie im Laufe des Bestellprozesses bitten

Ich willige ein, dass die Wine in Black GmbH die von mir mitgeteilten Daten und weitere zu meinem Wine in Black-Kundenkonto gespeicherten Informationen sowie pseudonymisierte Nutzungsdaten verwendet, um mir auf den Internetseiten von Wine in Black und per E-Mail individuelle Werbung zu präsentieren.

Der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke können Sie jederzeit insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten reicht hierfür aus.

Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur der Wine in Black GmbH wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden. Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben. Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang trägt Wine in Black dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen erfolgt.

Sollte es zu einer Übertragung Ihrer Daten kommen, werden wir Sie hierüber vorab informieren und Sie über Ihr diesbezügliches Widerspruchsrecht informieren.

5. Kundenkonto

Wir ermöglichen jedem Kunden durch Registrierung in Form eines Kundenkontos einen passwortgeschützten direkten Zugang zu seinen bei uns gespeicherten Bestelldaten. Hier können Sie Daten über Ihre Bestellungen einsehen sowie ihre Daten und den Newsletter verwalten. Sie verpflichten sich, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Wir können keine Haftung für missbräuchlich verwendete Passwörter übernehmen, es sei denn, wir haben den Missbrauch zu vertreten.

Die Eröffnung dieses Kundenkontos erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung, zu deren Abgabe Sie im Laufe des Bestellprozesses die Möglichkeit haben und die nachfolgend noch einmal ersichtlich ist.

Ich möchte mich für künftige Bestellungen registrieren und bitte um Aufnahme meiner Daten in Ihre Kundendatenbank.

Wenn Sie ein Kundenkonto eröffnen, willigen Sie damit ein, dass Ihre Bestandsdaten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Passwort sowie Ihre Nutzungsdaten gespeichert werden. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrer E-Mail-Adresse oder Ihrer Kundennummer sowie Ihrem persönlichen Passwort bei uns zu bestellen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten reicht hierfür aus.

6. Altersprüfung zum Jugendschutz

7. Erbringung vertraglicher Leistungen

Wine in Black ist ein Onlineshop – hier kann man kostenpflichtig Produkte bestellen, vor allem natürlich hochwertige Weine. Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten zur Vertragserfüllung und insbesondere zur Abwicklung Ihrer Bestellung, zur Lieferung der Ware, zur Prüfung Ihrer Bonität, für die Abwicklung der Zahlung, Beantwortung Ihrer Rückfragen, der Betrugspräsvention und möglicher Gewährleistungsfälle. Dabei verarbeiten wir für diese Zwecke Ihren Vor- und Nachnamen, Ihr Geschlecht, Ihr Geburtsdatum, Ihre Liefer- und Rechnungsadresse, Ihre Zahlungsdaten, Ihre E-Mail-Adresse sowie ggf. Ihre Telefonnummer, sowie alle weiteren Angaben aus dem Bestellprozess. Diese Daten werden vom Zahlungsanbieter unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Die Zahlungsanbieter geben diese Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Um auf unserem Internetangebot die zu Kaufverträgen gehörenden Zahlungen abzuschließen und diese abzurechnen, arbeiten wir mit verschiedenen Dienstleistern zusammen, die von uns automatisiert Daten zur Zahlungsabwicklung erhalten, wenn dies für die Vertragsabwicklung oder die Abrechnung erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Teilweise leiten wir Sie auch zu Seiten dieser Anbieter weiter, auf denen Sie wiederum Daten zur Zahlungsabwicklung eingeben müssen. Bei Zahlung über solche Zahlungsdienste Dritter (z. B. PayPal oder Amazon Pay) gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Drittanbieter, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind.

Rechtsgrundlagen dieser sowie der nachfolgend beschriebenen Datenverarbeitungen sind Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, d.h. das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns, sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die vorstehend beschriebenen Zwecke sind als berechtigte Interessen anzusehen. Die Verarbeitung gilt zudem als üblich. Ausschlussinteressen sind nicht ersichtlich. Mit Abschluss eines Kaufvertrages beträgt die gesetzliche Aufbewahrungsfrist üblicherweise zehn Jahre, beginnend mit dem Jahr, das an das Jahr des Vertragsschlusses anschließt.

7.1 Zahlungsabwicklung mit Payone

7.2 Versand mit Ingram Micro

7.3 Sendungsverfolgung mit Seven Senders

7.4 Gutscheinverkauf mit Gift Up

7.5 E-Mail-Versand mit Mandrill

8. Kontaktaufnahme, Erhebung von Kunden-Feedback und Gewinnspiele

Sie können auf mehreren Wegen mit uns in Kontakt treten. Per E-Mail, per Telefon, per Post oder auch per Chat auf der Website. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, verwenden wir jene personenbezogenen Daten, die Sie uns in diesem Rahmen freiwillig zur Verfügung stellen, allein zu dem Zweck, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Anfrage bearbeiten zu können.

Wenn Sie uns z. B. per E-Mail oder Chat kontaktieren, verwenden wir die übermittelten personenbezogenen Daten nur für die Bearbeitung der konkreten Anfrage. Die angegebenen Daten werden vertraulich behandelt. Die angegebenen Daten und der Nachrichtenverlauf mit unserem Kundenservice werden für Anschlussfragen und spätere Kontaktaufnahmen gespeichert.

8.1 E-Mail-Kontakt per Zendesk

8.2 Chat-Kontakt per Olark

8.3 Trusted Shops

8.4 zenloop NPS

8.5 Sonstige Umfragen und Gewinnspiele

Wenn Sie an einer unserer Umfragen teilnehmen, verwenden wir Ihre Daten zur Markt- und Meinungsforschung. Wir werten die Daten grundsätzlich anonymisiert für interne Zwecke aus. Sofern Umfragen ausnahmsweise nicht anonym ausgewertet werden, werden die Daten ausschließlich mit Ihrer Einwilligung erhoben. Bei anonymen Umfragen ist die DSGVO nicht anwendbar und bei ausnahmsweise personenbezogenen Auswertungen ist Rechtsgrundlage die zuvor genannte Einwilligung. Diese können Sie, wie jede Einwilligung, jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie unten in den Ziff. 21 und 22.

Im Rahmen von Gewinnspielen verwenden wir Ihre Daten zum Zweck der Durchführung des Gewinnspiels und der Gewinnbenachrichtigung. Detaillierte Hinweise finden Sie ggf. in den Teilnahmebedingungen zum jeweiligen Gewinnspiel. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist dann der Gewinnspielvertrag.

9. Datensicherung, Erfassung von Zugriffsdaten, Logfiles, Betriebsüberwachung

9.1 Datensicherung & Verschlüsselung

Wir haben umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre Daten gegen mögliche Gefahren, wie unbefugten Zugang oder Zugriff, unbefugte Kenntnisnahme, Veränderung oder Verbreitung, sowie vor Verlust, Zerstörung oder Missbrauch zu sichern.

Um Ihre persönlichen Daten bei der Übertragung vor unberechtigtem Zugriff Dritter zu schützen, sichern wir die Datenübertragungen ggf. mittels SSL-Verschlüsselung. Es handelt sich dabei um ein standardisiertes Verschlüsselungsverfahren für Online-Dienste, insbesondere für das Web.

9.2 Log Files

Bei jedem Zugriff auf unsere Internet-Seiten werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die unter Ziffer 4.1 aufgeführten Zugriffsdaten.

Diese Logfile-Datensätze werden in anonymisierter Form ausgewertet, um das Angebot zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten, Fehler zu finden und zu beheben und die Auslastung von Servern zu steuern.

9.3 Betriebsüberwachung mit New Relic

9.4 Fehlerspeicherung mit Sentry

10. Newsletter & Produktempfehlungen per E-Mail und Post

10.1 Newsletterversand mit Emarsys

Wine in Black bietet Ihnen einen kostenlosen Newsletter-Service. Mit dem Newsletter informiert Wine in Black Sie über aktuelle Angebote, Verkaufsaktionen, Weinempfehlungen und rund ums Thema Wein. Um den Newsletter zu erhalten, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit über einen in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink möglich. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer nachfolgend noch einmal ersichtlichen Einwilligung, die Sie bei Ihrer Registrierung eingeben können.

Ich möchte mich für den Newsletter anmelden.
*Abmeldung vom Newsletter jederzeit möglich. Informationen zu unserer Datenverarbeitung finden Sie hier.

10.2 Produktempfehlungen per E-Mail und Post

Als Kunde von Wine in Black senden wir Ihnen regelmäßig Produktempfehlungen von uns per E-Mail oder Post. Diese Produktempfehlungen erhalten Sie von uns unabhängig davon, ob Sie einen Newsletter abonniert haben. Wir wollen Ihnen auf diese Weise Informationen über Produkte aus unserem Angebot zukommen lassen, die Sie auf Grundlage Ihrer letzten Einkäufe bei uns interessieren könnten. Dabei richten wir uns streng nach den gesetzlichen Vorgaben.

Sie wollen keine Produktempfehlungen oder gar keine werblichen Nachrichten mehr von uns erhalten? Kein Problem, Sie können dem jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten reicht hierfür aus. Die Abmeldung von unseren Produktempfehlungen ist auch jederzeit über einen in der E-Mail enthaltenen Abmeldelink möglich.

10.3 Briefversand mit Optilyz

11. Verwendung von Cookies & Reichweitenmessung

11.1 Funktion und Zweck von Cookies

Wine in Black speichert sogenannte "Cookies", um Ihnen einen umfangreichen Funktionsumfang zu bieten und die Nutzung unserer Webseiten komfortabler zu gestalten. "Cookies" sind kleine Dateien, die Ihr Browser auf Ihrem Gerät in einem dafür vorgesehenen Verzeichnis ablegt. Durch diese Cookies kann z.B. festgestellt werden, ob Sie eine Webseite schon einmal besucht haben. Es gibt Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen und temporäre bzw. permanente Cookies, die für einen längeren Zeitraum (Lebensdauer 1 Monat bis 10 Jahre) oder unbegrenzt auf Ihrem Datenträger gespeichert werden.

Wir benötigen die Cookies für die Web-Analyse zur Verbesserung des Einkaufserlebnisses, zur Steuerung unserer Marketingaktivitäten, zur Individualisierung unserer Produktangebote an den Kunden und Werbemaßnahmen. Beispielsweise brauchen wir Sessions-Cookies, um Ihnen Ihren Warenkorb über mehrere Seiten hinweg zu zeigen. Temporäre Cookies helfen uns, Sie wiederzuerkennen, wenn Sie erneut unseren Online-Shop besuchen und Ihnen für Sie passende Produkte zu zeigen.

11.2 In Cookies enthaltene Daten

In den von uns verwendeten Cookies werden nur pseudonymisierte Daten gespeichert. Bei Aktivierung des Cookies wird diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen, um den jeweiligen Browser wiederzuerkennen. Nur so ist es beispielsweise möglich, dass nur Ihnen Ihr Warenkorb angezeigt wird, wenn Sie innerhalb verschiedener Seiten unseres Online-Shops navigieren. Ihr Name, Ihre IP-Adresse oder ähnliche Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würde, werden nicht im Cookie gespeichert.

11.3 Cookies von Drittanbietern

Wir haben einige Partner im Marketingbereich, die dabei helfen, unsere Webseiten für Sie interessanter zu gestalten und Ihnen auf anderen Webseiten interessante Angebote zu zeigen. Daher werden bei einem Besuch der Webseiten auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrer Festplatte gespeichert. Hierbei handelt es sich um temporäre bzw. permanente Cookies. Am Ende ihrer Lebensdauer (14 Tage bis 10 Jahre) löschen sich diese nach der vorgegebenen Zeit von allein. Auch diese Cookies enthalten meist lediglich pseudonyme oder sogar anonyme Daten. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Daten darüber, zu welchen Produkten Sie navigiert haben und welche Produkte Sie gekauft haben. Einige unserer Marketingpartner erheben auch über unsere Webseiten hinaus Informationen darüber, welche Seiten Sie zuvor besucht haben, um Ihnen so die Werbung anzeigen zu können, die Ihren Interessen bestmöglich entspricht. Diese pseudonymen Daten werden nach Aussage dieser Partnerunternehmen aber zu keinem Zeitpunkt mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt.

11.4 Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cookies

Mit Ausnahme des Einsatzes von New Relic (vgl. oben 9.3) setzen wir auf unserer Website Cookies ausschließlich auf Grundlage Ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung ein. Ihre Einwilligung können Sie zu Beginn der Webseitennutzung durch Anklicken der grünen Schaltfläche ganz generell erteilen oder nach einem Klick auf "Mehr" gesondert für jeden einzelnen Dienst. Wenn Sie auf "Verweigern" klicken, werden mit Ausnahme des Dienstes New Relic keine weiteren Cookie-basierten Dienste geladen.

11.5 Speichern von Cookies verhindern und gespeicherte Cookies löschen

Ihre uns gegenüber erteilten Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die entsprechenden Cookies löschen und das Speichern von Cookies verhindern.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Auch kann die Nutzung bestimmter Cookies erforderlich sein, um eine Website zu öffnen oder den Widerspruch zur Nutzung anderer Cookies zu speichern. Sie können Ihren Browser allerdings so einstellen, dass keine Cookies gespeichert werden oder vor dem Speichern eines Cookies eine explizite Zustimmung erforderlich ist. Auch können Sie gesondert "Cookies von Drittanbietern blockieren" wählen. In der Regel wird Ihnen in der Menüleiste Ihres Webbrowsers über die Hilfe-Funktion angezeigt, wie Sie neue Cookies abweisen und bereits erhaltene ausschalten können. Außerdem können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit löschen. Cookies werden ansonsten am Ende ihrer Lebenszeit automatisch gelöscht. Bitte beachten Sie, dass das Deaktivieren von Cookies ggf. zu Einschränkungen bei der Nutzung unserer Webseite führen kann oder diese eventuell sogar gar nicht mehr nutzbar ist.

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

Sie können hier die Cookie-Einstellungen für Wine in Black anpassen.

11.6 Einwilligung für Cookies und Dienste mit Usercentrics

11.7 Testen neuer Webseiten mit Google Optimize

12. Nutzung des Google Tag Managers

13. Webanalyse mit Google Analytics

14. Nutzung von Hotjar

15. Personalisierung mit Emarsys Web Extend

Wir sind stets bemüht, Ihnen ein attraktives Angebot präsentieren zu können. Hierzu werden Ihnen personalisiert Produkte vorgeschlagen, die aufgrund Ihrer Bestellhistorie bei uns oder aufgrund Ihres Klickverhaltens auf unserer Website vermutlich Ihren Interessen entsprechen. Diese Daten werden nicht dazu genutzt, um Sie persönlich zu identifizieren, sondern dienen allein einer pseudonymen Auswertung der Nutzung der Website.

16. Nutzung von Retargeting & Google Remarketing

16.1 Nutzung von Retargeting

Unsere Webseiten verwenden hierbei sogenannte Retargeting-Technologien. Damit können wir das Internetangebot für Sie interessanter gestalten, indem wir Internetnutzern, die sich bereits für unseren Shop und unsere Produkte interessiert haben, auf den Webseiten von Partnern Angebote zeigen. Die für die Einblendung dieser Angebote erforderliche Wiedererkennung erfolgt mithilfe von Cookie-Technologie und einer Analyse des vorherigen Nutzungsverhaltens. Diese Form der Werbung erfolgt vollkommen pseudonym. Es werden keine Nutzungsprofile mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt. Ihre Daten werden dabei in Cookies über das Ende der Browser-Sitzung hinaus gespeichert und können beispielsweise bei Ihren nächsten Besuchen der Webseiten wieder aufgerufen können. Wir denken, dass die meisten Internetnutzer personalisierte Werbung, die auf ihre Interessen eingeht, immer noch besser finden, als Werbung ohne persönlichen Bezug, sofern die Internetnutzer dies beeinflussen können.

Die auf unserer Webseite zum Einsatz kommenden Retargeting-Technologien werden ausschließlich nach Ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung aktiviert. Diese Einwilligungen können Sie auch jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die entsprechenden Cookies löschen und das Speichern von Cookies dauerhaft verhindern. Dies haben wir oben im Bereich zu "Cookies" genau erklärt.

16.2 Nutzung von Google Remarketing

16.3 Anzeige von Sovendus Gutscheinen

17. Nutzung von Google Adwords

18. Nutzung von Bing-Diensten

19. Facebook-Dienste für Login und Marketing

Diese Website nutzt einige Angebote und Technologien des US-amerikanischen Unternehmens Facebook (Facebook Inc. 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA bzw., falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2) ("Facebook") zu Werbezwecken, sowie um Ihnen eine bessere Einkaufserfahrung zu bieten.

19.1 Anmeldung mit Facebook

Um ein Kundenkonto bei uns anzulegen und auch um danach Zugang zu Ihrem Kundenkonto zu erlangen, können Sie Ihr Facebook-Profil nutzen. Falls Sie auf die entsprechenden Buttons (mit "Login mit Facebook" gekennzeichnet) klicken, werden Sie zunächst zu Facebook weitergeleitet. Dort müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden. Wir erhalten diese Anmeldedaten selbstverständlich nicht, nur Sie und Facebook kennen diese. Dann teilt Ihnen Facebook mit, welche Daten an uns übermittelt werden (öffentliches Profil, Geburtstag und E-Mail-Adresse). Sie bestätigen dies mit dem Button "OK". Dann wird im Fall der Kontoeröffnung mit diesen Daten ein neues Kundenkonto bei Wine in Black für Sie angelegt. Im Fall eines Zugangs zu einem bestehenden Konto bestätigt Facebook Ihre Identität statt eines bei Wine in Black hinterlegten Passworts. Es gibt aber keine dauerhafte Verknüpfung des Facebook-Profils mit Ihrem Kundenkonto bei Wine in Black. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy.

19.2 Facebook Pixel

20. Zahlungsarten Rechnungskauf (RatePAY)

20.1 Warum wir Sie um eine Einwilligung zur Datennutzung bitten

Wir, die Wine in Black GmbH, stellen Ihnen zur Abwicklung Ihrer Bestellungen eine oder mehrere sog. RatePAYZahlungsart(en) zur Verfügung. Dabei arbeiten wir mit unserem Kooperationspartner der RatePAY GmbH, Franklinstrasse 28-29, 10587 Berlin, Deutschland (nachfolgend "RatePAY") zusammen, der uns dabei unterstützt, die Wahrscheinlichkeit der ordnungsgemässen Bezahlung zu ermitteln. Um diese Risikoprüfungen durchführen zu können, sind wir darauf angewiesen, Ihre Kundendaten an RatePAY zu übermitteln und bitten Sie dazu – sowie für weitere der nachfolgend dargestellten Zwecke - um Ihre Einwilligung. Die Erklärung der Einwilligung ist selbstverständlich freiwillig. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass Sie ohne Erteilung dieser Einwilligung keine RatePAY-Zahlungsart nutzen können. Bitte beachten Sie auch unsere Händler-Datenschutzerklärung.

20.2 Um welche Daten es geht

Uns ist es wichtig, Sie umfassend und transparent darüber zu informieren, welche Daten über Sie erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Konkret geht es dabei um folgende Daten und die bei deren Auswertung gewonnenen Ergebnisse (nachfolgend insgesamt die "Kundendaten"):
Personalien: Name (Titel, Vorname(n), Nachname), Geburtsdatum, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer
Bestelldaten: Daten bezüglich Ihrer aktuellen, vorangegangenen und/oder zukünftigen Bestellungen bei uns und weiteren Onlineshops, mit denen RatePAY zusammenarbeitet, wie z. B. Angaben über die von Ihnen ausgewählten Produkte und Zahlungsarten.
Bonitätsdaten: Daten, insbesondere von Auskunfteien und weiteren Kooperationspartnern, die Aufschluss über Ihre Bonität geben, wie z. B. Angaben über etwaige titulierte Forderungen gegen Sie und sonstige Bonitätsdaten, jeweils soweit eine Nutzung nach den einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen zulässig ist.

20.3 Zu welchen Zwecken Ihre Daten verwendet werden

Wir verwenden Ihre Kundendaten zur Durchführung der nachfolgend näher beschriebenen Risikoprüfungen, die zum Teil auch auf der Grundlage automatisierter Datenverarbeitungen erfolgen. Darüber hinaus verwenden wir Ihre Kundendaten zur Durchführung Ihrer Bestellung, im Rahmen von Forderungsabtretungen sowie im Rahmen weiterer gesetzlich zulässiger Zwecke nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen.

3a) Risikoprüfungen für Bestellungen bei uns bei Wahl einer RatePAY-Zahlungsart. Mit Ihrer Zustimmung zu dieser RatePAY-Datenschutzerklärung willigen Sie darin ein,

(i) dass wir Ihre Kundendaten an RatePAY übermitteln und dass RatePAY die Kundendaten, soweit sie Beantragung, Aufnahme und Beendigung Ihres Vertrages mit uns betreffen, der SCHUFA Holding AG ("SCHUFA"), der EOS Information Services GmbH, ("EOS Info"), der Infoscore Consumer Data GmbH („ICD“) und/oder der Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG ("BWI") übermittelt und von diesen Auskunfteien Auskünfte über Sie erhält. Zu diesen Auskünften gehören gegebenenfalls Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren, in deren Berechnung unter anderem auch Anschriftendaten einfließen (die so gewonnenen Informationen nachfolgend "Score-Werte");

(ii) dass RatePAY und/oder EOS Info auf der Basis der Auskünfte und sonstigen Kundendaten eigene Score-Werte und sonstige Bewertungen (wie z. B. Risikokategorien) ermitteln, dass RatePAY auf dieser Grundlage eine Entscheidung über die Bereitstellung der von Ihnen gewünschten RatePAY Zahlungsart trifft und zwar sowohl für Ihre aktuelle als auch zukünftige Bestellungen in unserem Onlineshop, und diese Entscheidungen an uns - sowie im Falle von Forderungsabtretungen an die jeweiligen Forderungsempfänger - übermittelt. Ferner nutzen wir Anschriftendaten, um das Risiko von Zahlungsausfällen im Einzelfall abschätzen zu können.

3b) Risikoprüfungen für Bestellungen bei weiteren Onlineshops bei Wahl einer RatePAY-Zahlungsart

Mit Ihrer Zustimmung zu dieser RatePAY-Datenschutzerklärung willigen Sie zudem darin ein, dass RatePAY die unter Ziffer 3a) beschriebenen Risikoprüfungen auch für die Betreiber weiterer Onlineshops vornimmt; eine Verarbeitung und Nutzung der Kundendaten für diese Zwecke erfolgt nur dann, wenn Sie bei solchen Onlineshops, mit denen RatePAY kooperiert, eine konkrete Bestellung unter Nutzung einer RatePAY-Zahlungsart aufgeben wollen.

3c) Forderungsabtretung und Vertragsdurchführung

Mit Ihrer Zustimmung zu dieser RatePAY-Datenschutzerklärung willigen Sie zudem darin ein,

(i) dass wir Ihre Kundendaten im Rahmen einer Abtretung unserer Forderungen gegen Sie an die jeweiligen Abtretungsempfänger übermitteln und diese – sowie ggf. weitere Dritte, die im Rahmen des Factorings involviert sind – Ihre Kundendaten verarbeiten und nutzen, soweit dies zur Geltendmachung und Durchsetzung der abgetretenen Forderungen erforderlich ist;

(ii) dass wir sowie RatePAY und die von RatePAY oder uns zur Vertragsdurchführung eingeschalteten Dienstleister (wie z. B. EOS Info) Ihre Kundendaten zum Zwecke der Vertragsdurchführung verarbeiten und nutzen, insbesondere dass Sie von den vorgenannten Parteien über die von Ihnen angegebene E-Mail- Adresse zum Zwecke der Vertragsdurchführung (beispielsweise der Übersendung der Rechnung) kontaktiert werden dürfen.

20.4 Ihr Recht auf Widerruf, Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung

Die Einwilligung in die Verwendung Ihrer Daten durch RatePAY gilt für einen Zeitraum von drei Jahren ab Erteilung der Einwilligung. Nach Ablauf dieses Zeitraums werden die Daten gelöscht, soweit nicht eine Verarbeitung und/oder Nutzung aufgrund gesetzlicher Erlaubnis oder einer gesondert erteilten Einwilligung weiterhin gestattet ist. Ihre Einwilligung können Sie während des Einwilligungszeitraums jederzeit abrufen und einsehen unter der RatePAY-Datenschutzerklärung.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ferner haben Sie einen Anspruch auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und gegebenenfalls Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Insbesondere steht Ihnen ein Auskunftsrecht uns gegenüber zu, wenn wir die Freischaltung der RatePAY-Zahlungsart auf der Grundlage einer automatisierten Verarbeitung Ihrer Daten verweigern. Gern können Sie uns in diesem Zusammenhang auch Ihren Standpunkt zu der ablehnenden Entscheidung geltend machen. In diesem Fall werden wir Ihre Einwände gegen die Entscheidung durch RatePAY überprüfen lassen.

Ihre Anliegen richten Sie bitte an uns unter der in Ziffer 1 angegebenen Adresse (Ihnen entstehen hierfür keinen anderen Übermittlungskosten über die Basistarife hinaus).

Bezüglich der über Sie gespeicherten Daten bei den oben genannten Auskunfteien erhalten Sie die entsprechenden Auskünfte direkt von den jeweiligen Auskunfteien, die Sie wie folgt erreichen: EOS Information Services GmbH, Gottlieb-Daimler-Ring 7-9, 74906 Bad Rappenau; SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, Tel.: 01805 - 724832; Infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden; Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Postfach 500166, 22701 Hamburg.

21. Zahlungsart Amazon Pay

22. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen auf unseren Websites auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos, Schriftarten oder Kartenmaterial zeigen zu können.

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

22.1 Generieren von Landkartenbildern mit Google Maps Static API

22.2 Ausliefern von optimierten Bildern mit Cloudinary

23. Stellenanzeigen und Bewerbungen

24. Rechte der Nutzer

24.1 Überblick über Ihre Rechte

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerruf, Beschwerde, Löschung und Sperrung.
- Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen durch uns verarbeitet werden
- Berichtigung: Sie haben das Recht, die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten oder deren Vervollständigung zu verlangen
- Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben unter bestimmten Umständen das Recht, zu verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird
- Löschung: Sie haben unter bestimmten Umständen das Recht, zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden
- Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren verfolgt
- Auch bei Fragen, Kommentaren und Beschwerden sowie Auskunftsersuchen im Zusammenhang mit unserer Erklärung zum Datenschutz und der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten können Sie sich schriftlich an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden
- Sie haben auch das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstößt; in unserem Fall ist dies der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, Deutschland .

24.2 Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 2 DSGVO das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen und uns Gründe zu nennen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und die Ihrer Meinung nach für ein Überwiegen Ihrer schutzwürdigen Interessen sprechen. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die oben genannten Kontaktdaten.

25. Kontaktmöglichkeiten

Sie können uns sowohl postalisch als auch per Telefon, Fax und E-Mail erreichen.

Wine in Black GmbH
Friedrichstrasse 194 - 199
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 - 609 841 20
Telefax: 030 - 609 841 221
E-Mail: datenschutz@wine-in-black.de

Zum Schutz personenbezogener Daten kann es vorkommen, dass wir Anfragen oder Teile von Anfragen auf einem anderen Kommunikationskanal beantworten.

26. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wine in Black behält sich vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets unter www.wine-in-black.de/datenschutz abrufbar.

27. Erfordernis zur Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

Soweit dies bei der Erhebung nicht ausdrücklich angegeben ist, ist die Bereitstellung von Daten nicht erforderlich oder verpflichtend. Es gibt jedoch Bereiche unseres Angebots, die wir ohne Bereitstellung gewisser Daten aus technischen Gründen nicht bereitstellen können.

Ferner klären wir Sie hiermit darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten teilweise gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. So kann es zum Abschluss eines Vertrags erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die wir verarbeiten müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Ohne diese personenbezogenen Daten hätte der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden können. Hierzu können Sie uns im Einzelfall gerne kontaktieren.

Version 1.4 – Stand 19.08.2019