clock timer
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
'Pfärit 1597' Ruppertsberger Riesling trocken 2014

    'Pfärit 1597' Ruppertsberger Riesling trocken 2014

    Dr. Bürklin-Wolf

    grapes-default-small Riesling

    14,95 €*
    19,93 € / Liter
    Voraussichtliche Lieferung In 2-5 Werktagen

    Das Weltklasse-Weingut überzeugt einmal mehr mit der 2014er Edition des Pfärit 1597 und zeichnet den Idealtyp eines authentischen Pfälzer Rieslings!

    Awards

    Wine in Black-Bewertung: 93 P

    Selten haben wir uns über eine eigene Edition so gefreut wie über den Riesling Pfärit 1597 vom Weingut Dr. Bürklin-Wolf! Denn offen gesprochen, der Annäherungsprozess zwischen einen der ältesten und zweifellos besten Weingüter Deutschlands und einem der jüngsten Weinshops des Landes war mit einigen Stolpersteinen versehen. Doch das Happy End der Geschichte hat nicht nur zu einem wirklich außergewöhnlichen Namen, sondern – klare Sache – auch zu einem außergewöhnlichen Riesling geführt.

    Doch der Reihe nach: Dass die Historie des Weinguts bis ins Jahr 1597 zurückgeht, ist bekannt, doch dass für viele Jahrhunderte das Pferd, einer der wichtigsten Weinbergs-Arbeiter war, ist weitgehend in Vergessenheit geraten. Also sollte den treuen Gesellen ein Denkmal gesetzt werden, und weil 'Pferd' im Gründungsjahr des Weinguts noch mittelhochdeutsch 'Pfärit' hieß, kamen wir auf den Namen Pfärit 1597. Der feine Ruppertsberger Riesling für die neue 2014er Edition wurde auch ohne die Hilfe der Rosse erzeugt (die letzten beiden sind in ihren verdienten Ruhestand getreten), doch ändert das nichts an der großartigen Qualität! Denn in Ruppertsberg stehen auch die Rebstöcke für den Grand Cru Reiterpfad, doch nicht alle davon sind klassifiziert, also wie gemacht für den Pfärit 1597!

    Wunderbar schon die strohgelbe Robe mit grüngoldenen Reflexen im Glas. Der Duftstrauß offen und weit, wie es sich für einen Riesling von Bürklin-Wolf gehört mit Pfirsich, Aprikose, rotem Apfel, Kräuternuancen und dezent-floralen Aromen, die durch einer kühl-frischen Mineralität perfekt in der Waage gehalten werden. Am Gaumen voller Authentizität und Charakter. Rassig, dabei filigran und mineralisch, ohne den typischen Pfälzer Riesling-Schmelz vermissen zu lassen. Der Nachklang mit knackigem Weinsäurenerv, kraftvoller Frische und puristischer Riesing-Typizität. Ein Riesling, wie ihn nur wenige deutsche Weingüter in dieser Präzision erzeugen können!

    So ein Klasse-Riesling ist ein sehr guter Begleiter für gebratene Forelle, zu Lachs, aber auch zu bunten Salaten oder zur asiatischen Küche.

    Internationale Pressestimmen

    4 (4/5) roten Trauben im Gault&Millau WeinGuide 2014

    "Exzellenter Betrieb, der zu den besten Weinerzeugern Deutschlands zählt und in seiner Klasse besondere Aufmerksamkeit verdient. Mit seinen eindrucksvollen Rieslingen ist Bürklin-Wolf in Deutschland, ja, weltweit ohne Rivalen. Jahr für Jahr schafft man es, eine unangestrengte, spielerische Leichtigkeit in den Weinen wirken zu lassen, sodass diese bei aller ihnen innewohnenden Kraft in sich ruhen scheinen. Wir freuen uns außerordentlich über diese Kontinuität."

    FFFF (4/5) fürs Weingut Der Feinschmecker Weingüter Guide 2014

    "Herausragende Weinqualität. Dank einer tadellosen Riesling-Kollektion kann das Weingut in diesem Jahr beim Wiedereinstieg in die Feinschmecker-Bestenliste gleich in die vorderen Ränge rücken."

    **** (4/5) Sterne Eichelmann 2014 Deutschlands Weine

    "Hervorragendes Weingut. Der Ruppertsberger kommt etwas verspielter und freundlicher daher, er zeigt bereits einen guten Druck. Die Weine wirken nicht ‚gemacht‘, hier wird offensichtlich eine behutsamer Umgang gepflegt."

    Robert Parker's Wine Advocate über das Weingut

    "This estate has once-again demonstrated that it is among the half dozen or so most consistently successful in Germany at rendering well-balanced, completely dry Rieslings capable of dancing, not to mention of distinctively evoking the top Pfalz vineyards in which they grew."

    Weingut

    Das Weingut Dr. Bürklin-Wolf gehört sicher zu den ganz großen Namen in Deutschland. Allein die Tradition, die nachweislich bis ins Jahr 1597 zurückreicht, ist beeindruckend. Doch obwohl man sich der einmaligen Geschichte bewusst ist, hat man doch mit großer Verve nicht nur den Anschluss an die Moderne geschafft, sondern sie entscheidend mitgeprägt. Denn bereits in den 1990er Jahren startete man bei Bürklin-Wolf mit der heute bekannten Unterscheidung in Grand Cru, Premier Cru, Ortswein und Gutswein, was damals für einen regelrechten Aufruhr in der deutschen Weinszene sorgte. Aber unter der Führung von Bettina Bürklin von Guradze ließ man nicht von diesem Konzept ab und heute strahlt der Name Bürklin-Wolf heller denn je.

    Und auch die Hard Facts sind wahrlich beeindruckend. Auf 86ha befinden sich allein acht Toplagen der Pfalz: Kirchenstück, Jesuitengarten, Ungeheuer und Pechstein (Forst) Kalkofen und Hohenmorgen, (Deidesheim), sowie Reiterpfad und Gaisböhl (Ruppertsberg). Aber auch die Premier Cru, hier seien stellvertretend die drei Wachenheimer Lagen Gerümpel, Goldbächel und Rechbächel genannt, gehören zum Besten was in Deutschland an Riesling gibt. Dass da die Ortsweine ebenso herausragen, versteht sich fast schon von selbst. 82 % der Rebfläche gehört dem Riesling, dazu kommen 13 % Burgundersorten, der restlichen 5 % sind mit Dornfelder, Merlot, Sangiovese, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Sauvignon Blanc bepflanzt. Das Weingut ist sowohl Mitglied im VDP, als auch im Biodyvin, seit 2005 wird die ganze Rebfläche biodynamisch bewirtschaftet. Dass man auch das Weingut selbst zu einem echten Schmuckstück geformt hat, davon kann sich jeder gerne selbst überzeugen. Acht Veranstaltungsräume aus dem 19. und 20. Jahrhundert bieten reichlich Platz zum feiern, in der eigenen Vinothek kann man Verkosten und die Weine gleich mitnehmen. Es lohnt sich also… "den führenden Erzeuger großer trockener Rieslinge in ganz Deutschland". (Gault&Millau) zu besuchen.

    Google Map of Weingut Dr. Bürklin-Wolf e. K.

    Vinifikation

    Dr. Bürklin-Wolf Pfärit 1597 Ruppertsberger Riesling trocken 2014 stammt zu 100 % aus Ruppertsberger Riesling-Lagen und ist als Ortsriesling qualifiziert. Nach der selektiven Handlese der vollreifen Trauben im September 2014 folgte die temperaturkontrollierte Fermentierung im Edelstahltank mit anschließendem Ausbau in Edelstahl und im Doppelstück-Holzfass. Der Name 'Pfärit 1597' ist eine sympathische Hommage an die lange Tradition des Weinguts und an die treuen Mitarbeiter im Weinberg. Pfärit ist das mittelhochdeutsche Wort für Pferd, das buchstäblich Jahrhunderte bei Bürklin-Wolf tatkräftig mitgeholfen hat.

    Fact Sheet

    • Weintyp:
      Weißwein
    • Rebsorte(n):
      Riesling
    • Nettofüllmenge (in Liter):
      0,75
    • Region:
      Pfalz
    • Trinktemperatur:
      8-10 °C
    • Alkoholgehalt:
      12,5 %
    • Reifepotenzial:
      bis 2021
    • Ausbau:
      Edelstahltank, Holzfass
    • Geschmack:
      trocken
    • Weingut:
      Dr. Bürklin-Wolf
    • gesetzliche Angaben:
      enthält Sulfite
    • Wein-Stil:
      komplex, frisch
    • Passt zu:
      asiatischer Küche, Fisch
    • Artikelnummer:
      10584
    • Erzeugeradresse:
      Weingut Dr. Bürklin-Wolf e. K.
      Weinstraße 65
      67157 Wachenheim
      Germany
    Dr. Bürklin-Wolf 'Pfärit 1597' Ruppertsberger Riesling trocken 2014
    'Pfärit 1597' Ruppertsberger Riesling trocken 2014
    Dr. Bürklin-Wolf
    14,95 €*
    19,93 € / Liter