Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Vermouth vom Terrassen-Riesling 'Findling' Mosel - 0,5 l

Lubentiushof

grapes-default-small Riesling

Ein Moselkind schlummert hier im Glas: Vermouth auf Grundlage von Mosel-Riesling aus Terrassenlagen und regionalen Kräutern und Gewürzen!

24,90 € UVP
21,95 €*
43,90 € / Liter
Voraussichtliche Lieferung In 2-5 Werktagen

Awards

Wine in Black-Bewertung: 94 Punkte

Wenn in Spanien die Nacht naht, dann nimmt das Leben auf den Plazas und Terrazas richtig Fahrt auf. In den Bars wird es lauter und die Leute greifen verstärkt zu einem sehr beliebten Getränk: Vermouth. Die Furore für dieses mediterrane Trendgetränk verbreitete sich über die Grenzen Spaniens hinaus. Heute erlebt dieser einst vergessene Bar-Wein auch in Deutschland eine Renaissance. Dank Leuten wie Winzer Andreas Barth und Georg Gerhard, die ihre Können vereinen und gemeinsam einen Vermouth erzeugen, der mit den feinsten Produkten aus seiner Mosel-Heimat komponiert wurde!

So einen Vermouth trinkt man am besten solo, auf Eis und nach Lust mit einer Orangenscheibe. Er ist zum Aperitif der perfekte Begleiter.

Zusammen mit Gin sorgt er für wahres James Bond-Feeling. Dazu greift man am besten zu 2 cl Vermouth, 4 cl Gin und 2 bis 3 Eiswürfel. Alles in einem Cocktail-Shaker vermischen und dann das Eis abseihen. Fertig. Nach Wunsch kommt noch eine grüne Olive ins Glas.

Internationale Pressestimmen

GQ über Vermouth

"Er ist wichtiger Bestandteil einiger der größten Cocktail-Klassiker, doch als Hauptakteur wird der Vermouth (zu unrecht) noch häufig übergangen. Dabei eignen sich die aromatisierten, aufgespriteten Weine wunderbar als Basis für sommerfrische Aperitivo. Zumal sich aus dem eigenen Lande exzellente Vertreter "Made in Germany" anschicken, einen Stammplatz in Ihrer Hausbar zu ergattern."

Zeitung The Telegraph über Vermouth

"It’s fair to say vermouth is 'on trend', and with good reason. For a start, it’s a tasty beverage with a heroic heritage, but added to that it invariably boasts a beautiful botanical bill and fortified spirits to deliver more poke than a glass of wine with a lower abv than a cocktail."

3 Trauben Gault&Millau WeinGuide 2016 für das Weingut

"Die letzten Jahrgänge in diesem Niederfeller Betrieb waren tadellos. Spontanvergärung ist hier Trumpf, was man allen Rieslingen schon im Duft anmerkt. Dieser Ausbau verleiht den Weinen eine dichte Struktur und auch eine gewisse Cremigkeit. Sie sind nachhaltig und entwickeln sich ausgezeichnet auf der Flasche. (…) Einfache Weine gibt es hier nicht, schon der normale Riesling ist überdurchschnittlich."

Der Feinschmecker Guide 2015 über das Weingut

"Gute bis sehr gute Weinqualität. Andreas Barth, ein Quereinsteiger und Autodiktat in Sachen Weinbau, ist eine Bereicherung der Weinszene an der Mosel - und an der Saar, denn dort betreut er die Produktion im Weingut von Othegraven. Seine Weine sind Individualisten nicht sofort zugänglich, doch zeigen die Weine Potenzial und durchweg eine gute Struktur."

4 Sterne Eichelmann Deutschlands Weine 2013

"Hervorragendes Weingut. Alle Weine werden mit den natürlichen Hefen sehr langsam vergoren, ohne Schönung und mit nur einer Filtration sehr spät auf die Flasche gefüllt."

Google Map of Gerhards & Barth Gbr

Weingut

Da weiß einer, was er will! Erst 1994 erwarb der Jurist Andreas Barth als Quereinsteiger den Lubentiushof. In Niederfell, südwestlich von Koblenz, hat das Haus seinen Sitz. Der Anfang war voller Herausforderungen. "Alles musste neu angeschafft werden, auch die Monorackbahn, mit deren Hilfe Barth Reben in den Steilhängen der Terrassenmosel neu bepflanzen konnte", schreibt der deutsche Gault & Millau spürbar beeindruckt. Heute bewirtschaftet Winzer Barth 4,3 ha-große Steillagen an der Mosel, wobei die mitunter besten Steil-Terrassen-Lagen wie Gondorfer Gäns und Koberner Uhlen dazugehören. Im Keller lässt der Winzer seinen Weinen viel Zeit und den nötigen Freiraum, um sich selbst zu entwickeln. So wird mancher Wein bis zu 200 Tagen auf dem Hefelager belassen. Rieslinge von Barth sind natürlich, rein und ihr Charakter ist von der Spontanvergärung geprägt. Dass er auch für die Weine des Weinguts von Othegraven verantwortlich zeichnet, zeigt, dass Besitzer Günter Jauch, zumindest was den Wein angeht, einen guten Geschmack hat.

Für das Projekt Findling machen nun Winzer Barth und Georg Gerhards, ein Koblenzer Küchenchef und Kulinariker, gemeinsame Sache: Sie kreieren einen singulären Mosel-Vermouth!

Vinifikation

Für den Findling Vermouth wurde Riesling vom Schiefer der Terrassenmosel verwendet, der mit Feinbränden aus lokalen Brennereien aufgespritet wurde. Der Vermouth wurde zudem mit frischen Kräuter und Gewürzen aus regionaler Produktion aromatisiert. Diese filigrane Komposition wurde schließlich auf eine 0,5 l-Flasche gezogen.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Likörwein
  • Rebsorte(n):
    Riesling
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,5
  • Region:
    Mosel
  • Weingut:
    Lubentiushof
  • Trinktemperatur:
    8-10 °C
  • Passt zu:
    Hors ­d'œu­v­re
  • Reifepotenzial:
    bis 2017
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    fruchtig, frisch
  • Alkoholgehalt:
    17,5
  • Artikelnummer:
    12057
  • Erzeugeradresse:
    Gerhards & Barth Gbr
    56068 Koblenz
    Germany
Vermouth vom Terrassen-Riesling 'Findling' Mosel - 0,5 l
Lubentiushof
Likörwein • Deutschland • Mosel
24,90 € UVP
21,95 €*
43,90 € / Liter