Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

    M. Chapoutier 'Les Greffieux' Ermitage 2011

    M. Chapoutier

    Syrah

    ausverkauft

    Gefeierter Einzel-Parzellenwein vom Fuße des berühmten Hermitage-Hügels. Seine saftige, dichte, reife Art überrascht selbst Jancis Robinson: "A very strong statement. You could almost drink it now!"

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Awards

    Wine in Black Bewertung: 95 P

    "Michel Chapoutier continues to knockout it out of the park with his tiny, single plot »Selections Parcellaires«", notiert sichtlich begeistert Jeb Dunnuck, Robert Parkers junger und ausgesprochen talentierter Rhône-Verkoster. Und tatsächlich, Michel Chapoutier präsentiert hier einen ungemein fesselnden Syrah von einer besonderen Parzelle am Fuße des Hermitage-Hügels, die von einer Steinmauer umschlossen ist. Ein echter 'Clos' also. Wie beim großen Rhône-Meister gewohnt, sehr sorgsam vinifiziert und mit einem markanten Charakter ausgestattet.

    Im Glas in ein dichtes Rubinrot gehüllt, zeigt der Wein ein volles Bouquet mit Noten von schwarzen Johannisbeere, Brombeeren, Lakritz und Anis Dazu gesellen sich pfeffrige und mineralische Klänge. Am Gaumen überrascht der 'Les Greffieux' Ermitage 2011 mit einer saftigen Art, viel reifer Frucht, würzigem Tannin und einer faszinierenden Tiefe. "Hard to resist now", stellt Robert Parker’s Wine Advocate fest und lässt 94 Punkte springen.

    Ein weiterer Syrah-Geniestreich von Michel Chapoutier!

    Auszeichnungen & Kritikermeinungen

    95 Punkte Wine Spectator

    "Offers a mouthfilling, brambly feel, with dark plum, steeped blackberry and mulled boysenberry fruit at the core, backed by anise, singed mesquite and black tea notes that give the finish a perfumy caste. Has depth and power but stays remarkably refined. Best from 2016 through 2030." – James Molesworth

    94 Punkte Robert Parker’s Wine Advocate

    "Showing the sunny, supple and perfumed nature of the vintage, the 2011 Ermitage Les Greffieux gives up sweet red currants, blueberry, violets, graphite and spice in its medium to full-bodied, sexy style. Hard to resist now, it will evolve gracefully through 2026. I liked this bottle even a tad more than when I tasted it on release.

    Michel Chapoutier continues to knockout it out of the park with his tiny, single plot “Selections Parcellaires” releases from throughout the Rhone Valley... Moving to Chapoutier’s Hermitage releases, there’s normally 300 cases or so of the Ermitage Les Greffieux, which comes from a lieu-dit that’s located at the bottom of the Meal, butting right up against the outskirts of Tain Hermitage. The soils here are varied, with alluvial and sediment soils giving way to deep rolled pebbles (a la Chateauneuf du Pape) as you move further up the slope. While this plot has been more widely recognized as white-wine territory, Michel makes one serious red Hermitage from it. It’s also noteworthy that this plot could be considered a clos, as it’s completely surrounded by a stone wall. As with Michel’s other Syrahs, he’s moving away from huge amounts of new oak, and this cuvee is completely destemmed (this is the norm for Hermitage) and is aged in 20-25% new French oak today." – Jeb Dunnuck

    94 Punkte Vinous Antonio Galloni

    "Inky purple. A heady, exotically perfumed bouquet displays scents of blackberry liqueur, cherry-cola, Indian spices and potpourri. Shows excellent clarity and depth in the mouth, offering potent black and blue fruit flavors and suggestions of spicecake and candied flowers. Finishes sweet, smoky and extremely long, with silky tannins adding grip. This wine transcends its vintage." – Josh Raynolds

    17,5 Punkte Jancis Robinson

    "Very dark crimson. Though not that deep at the rim. Sweet, rich with a hint of bitter chocolate - not what I expect from Hermitage! Very ripe indeed. Really opulent. Rather disconcerting. The richness of the fruit almost totally obscures the tannin. A very strong statement. You could almost drink it now!" – Jancis Robinson

    Der Feinschmecker Wine Awards 2012

    "Winzer des Jahres"

    Weingut

    Bescheidenheit und Wille: Das sind die Worte, welche die Maison M. Chapoutier wohl am besten charakterisieren. Das Wein-Imperium mit Hauptsitz in der Stadt Tain-l’Hermitage wurde im Jahre 1879 von Polydor Chapoutier als Weinhandelshaus gegründet, seitdem hat sich vor allem qualitativ viel getan, denn was Michel Chapoutier, der das Haus heute führt, in die Hand nimmt, wird zum puren Wein-Gold!

    Google Map of M. Chapoutier
    Mehr zum Weingut

    Der Wein

    Der M. Chapoutier 'Les Greffieux' Ermitage 2011 ist ein reinsortiger Syrah von einer besonderen Parzelle am Fuße der Einzellage 'Le Méal' am Hermitage-Hügel, unweit der Außenbezirke des Ortes Tain-l’Hermitage. Die Rebanlage ist von einem steinigen Schwemmlandboden und Ton geprägt und vollständig von einer Steinmauer umschlossen. Die Trauben wurden bei optimaler Reife von Hand gelesen, vollständig entrappt und behutsam gepresst. Die Vinifikation erfolgte in Zementbottichen bei langer Mazerationszeit, was dem Wein einen guten Extrakt und eine sanfte Tanninstruktur bescherte. Anschließend wanderte er für 14-18 Monate in Barriques, etwa zu einem Drittel neue Belegung.

    Fact Sheet

    • Weintyp:
      Rotwein
    • Reifepotenzial:
      bis 2029
    • Ausbau:
      Barrique
    • Geschmack:
      trocken
    • gesetzliche Angaben:
      enthält Sulfite
    • Wein-Stil:
      fruchtig, komplex
    • Passt zu:
      Rindfleisch
    • Alkoholgehalt:
      13,5 % vol.
    • Rebsorte(n):
      Syrah
    • Nettofüllmenge (in Liter):
      0,75
    • Region:
      Rhône
    • Produzent:
      M. Chapoutier
    • Trinktemperatur:
      16-18 °C
    • Artikelnummer:
      10060
    • Erzeugeradresse:
      M. Chapoutier
      18, avenue Docteur Paul Durand
      26600 Tain L'Hermitage
      France