clock timer
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Riesling halbtrocken 'Loibner Loibenberg' Wachau 2015
  • falstaff_93_catalog

Riesling halbtrocken 'Loibner Loibenberg' Wachau 2015

Rainer Wess

grapes-default-small Riesling

ausverkauft

Generöse Fruchkonzentration und verspielte Weinsäure machen diesen österreichischen Riesling zum besonderen Erlebnis! 2 x 93 Punkte erhält der 2015er Jahrgang und satte 4 Sterne obendrauf!

Awards

points_93
Falstaff

"Leuchtendes Gelbgrün, Silberreflexe. Einladender Duft nach reifem Pfirsich, gelbe Tropenfrucht, zart nach Ananas, facettenreiches Bukett. Saftig, feine Fruchtsüße, lebendiger Säurebogen, zarter Honigtouch im Abgang, frische Steinobstnuancen im Nachhall." - Peter Moser

stars5_4
Vinaria
Vinaria

"Ausgezeichnet. Exotische Fruchtfülle, bisschen Würze, vielschichtig, viel Grip. Großer Spannungsbogen. Marillen, anschmiegsam und Rasse zugleich. Balance und Länge."

Wine in Black-Bewertung: 94 Punkte

Ein Terroir-Verliebter ist Rainer Wess, ein unbändiger Verfechter reinster Fruchtaromatik, die er unverfälscht mit seinen Weinen realisiert. Damit ist er erfolgreich und berühmt geworden. An der Donau und in Österreich. Und natürlich trinken auch die internationalen Vino-Fans seine Rieslinge und Grünen Veltliner mit Verve und Leidenschaft. Weine wie der halbtrockene Loibenberg Riesling 2015, der mit seiner spielerischen Fruchtigkeit verführt und vergnügt. Wahnsinnige 93 Punkte erhielt der 2015er Jahrgang beim Falstaff!

Die Robe leuchtet im intensiven Gelbgrün. In der Nase steigt bereits nach einem kurzen Schwenk ein buntes Potpourri von gelben Tropenfrüchten auf (Ananas, Maracuja und Stachelannonen), gepaart mit Pfirsich- und Aprikosen-Noten. Der Gaumen wird von einer üppigen, aber feinen Fruchtkonzentration umhüllt, eine verspielte Weinsäure balanciert diese Entwicklung bis zum langen Finale aus, in dem köstliche Wild-Honigaromen exzellent nachhallen.

Passt hervorragend zu leicht geschärften Lamm-Curry-Gerichten, asiatischer Küche und Frucht-Desserts.

Internationale Pressestimmen

93 Punkte Falstaff

"Leuchtendes Gelbgrün, Silberreflexe. Einladender Duft nach reifem Pfirsich, gelbe Tropenfrucht, zart nach Ananas, facettenreiches Bukett. Saftig, feine Fruchtsüße, lebendiger Säurebogen, zarter Honigtouch im Abgang, frische Steinobstnuancen im Nachhall." - Peter Moser

93 Punkte A la Carte

"Mittlere Farbtiefe, saftige, reife Frucht, gelber Pfirsich, Birne, Melone, ausgeprägte Würze, am Gaumen stoffiger Wein, balancierte, weiche Textur, markanter Fruchtschmelz im Finish, süßer Nachhall, gute Länge."

4 Sterne (4/5) Vinaria Weinguide 2016/2017

"Ausgezeichnet. Exotische Fruchtfülle, bisschen Würze, vielschichtig, viel Grip. Großer Spannungsbogen. Marillen, anschmiegsam und Rasse zugleich. Balance und Länge."

3 Sterne (3/5) im Falstaff für das Weingut

"Erzeuger von sehr hoher Qualität. In etwas mehr als zehn Jahren hat sich Rainer Wess vom Garagenwinzer zu einem Mitglied der »Traditionsweingut Österreich« und zu einem Protagonisten der Donauregion entwickelt: Sein Kundenstamm umfasst gut 20 Länder, die Tendenz ist steigend."

A la Carte 2016 über das Weingut

"Das Spektrum an Weinen in geologischer, klimatischer und geografischer Breite ist einzigartig."

Weingut

Das Haus Rainer Wess liegt in Krems, knapp 70 km westlich von Wien. Hier, an der Donau, entwickelte sich der einstige Garagenwinzer zu einem der großen "Protagonisten" (Falstaff) der Region. Das hundertprozentige Weißwein-Haus kultiviert 8 Hektar, die sich in der Wachau und im Kremstal befinden, das Traubenmaterial von weiteren 7 Hektar wird hinzugekauft. Einst bei der Domäne Wachau tätigt, spezialisierte sich Winzer Rainer Wess besonders auf Grüner Veltliner- und Riesling-Gewächse. Heute deckt er die gesamte Bandbreite ab, von leichten, fruchtigen Weinen bis hin zu trockenen Erste Lagen-Schätzen. Dabei verfügt Wess auch über Toplagen wie den Loibner Loibenberg, den Steiner Pfaffenberg und den Steiner Kögl. Besonders ab dem Jahr 2009 machte das Familienhaus einen ordentlichen Satz nach vorne: Der Keller des Stiftes Wilhering in der Kremser Sandgrube wurde in Betrieb genommen. Nach der grundlegenden Renovierung unterstützte ein neues System die Vinifizierung, das per Schwerkraft eine schonende Verarbeitung der Trauben ermöglicht. Mittlerweile ist Rainer Wess auch Mitglied beim Verein der "Österreichischen Traditionsweingüter" und zieht entsprechend ÖTW-Gewächs auf die Flasche.

Google Map of Ing. Raines Wess KG

Vinifikation

Rainer Wess Riesling Loibner Loibenberg Wachau 2015 ist ein reinsortiger Riesling, der von der Lage Loibenberg stammt. Die Lage liegt im Osten der Wachau, die steilen Terrassen bestehen aus Granitstein, dem sogenannten "Gföhler Gneiss". Nach der Lese und traditionellen Vinifizierung wurde der Wein im Edelstahltank ausgebaut. Der Restzuckergehalt beträgt 22 g/l bei 7,2 g/l Säure.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Weißwein
  • Rebsorte(n):
    Riesling
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Trinktemperatur:
    8-10 °C
  • Alkoholgehalt:
    13 %
  • Passt zu:
    Lamm, Dessert, asiatischer Küche
  • Reifepotenzial:
    bis 2022
  • Ausbau:
    Edelstahltank
  • Geschmack:
    halbtrocken
  • Region:
    Wachau
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Wein-Stil:
    fruchtig, kraftvoll
  • Bodenart:
    Granit
  • Weingut:
    Rainer Wess
  • Artikelnummer:
    12313
  • Erzeugeradresse:
    Ing. Raines Wess KG
    3500 Krems
    Austria

Weitere Empfehlungen