Gigondas Les Espaliers 2022

Gigondas Les Espaliers 2022

Frankreich, Rhône
Sonderpreis18,95 €* Normalpreis22,95 € UVP

Fact Sheet

Artikelnummer 173985
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) 80% Grenache, 10% Syrah, 10% Mourvèdre
Land Frankreich
Region Rhône
Appellation Gigondas
Jahrgang 2022
Wein-Prädikat Cru
Geschmack trocken
Wein-Stil vollmundig & kräftig
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 15,00 % vol
Restsäure 3,10 g/l
Restsüße 2,00 g/l
Trinktemperatur 16-18°C
Reifepotenzial 2030
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Crous St Martin
Adresse Abfüller: Crous St Martin, 1358 Chemin St Dominique, FR-84350 Courthézon

Unsere Verkostungsnotiz

Der Gigondas 'Les Espaliers' 2022 duftet nach Lorbeer und provenzalischen Kräutern in Verbindung mit reifen Himbeeren, Walderdbeeren, einigen Pflaumen und Süßholz. Mit Luft ist zudem ein wenig Cassis zu spüren. Der Gigondas wirkt am Gaumen opulent, geschmeidig und seidig, reif und gleichzeitig frisch und balanciert. Er hat Potential für zehn Jahre und mehr.

Awards

95
Wine in Black

Wine in Black

Neben Châteauneuf-du-Pape ist Gigondas die zweite, wenn auch inoffizielle, Grand Cru-Appellation der südlichen Rhône. Eric Bonnet erzeugt dort für Crous St Martin hervorragende, genussvolle und preislich äußerst attraktive Weine wie diesen 'Les Espaliers'.

92
Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck

The 2022 Gigondas Les Espaliers is a touch straightforward at the moment, but I think it has potential. Ripe black raspberries, mulberries, and subtle Provençal herb notes define the aromatics, and it's medium to full-bodied, has good concentration, ripe tannins, and terrific overall balance. Based on 80% Grenache and 10% each of Syrah and Mourvèdre, give bottles 2-4 years in the cellar if possible and it should drink nicely over the following decade.

Passt zu

Den großen Drei: Pizza, Burger, Steak. Schmeichelt auch Street-Food-Favoriten wie Pulled Pork.

Vinifikation

Die Trauben für diesen Wein stammen aus unterschiedlichen Weinbergen in Gigondas mit Böden, die geprägt sind vom Kalk, Mergel, Kies und Ton. Für den Wein wurden 80 % Grenache, je 10 % Syrah und Mourvèdre verwendet. Die klassischen Rebsorten wurden im Beton und im Holzfass ausgebaut.

Bewertungen

Unsere aktuellen Angebote