Sauvignon Blanc Reserve 2021

Sauvignon Blanc Reserve 2021

Südafrika, Durbanville
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 151511
Weintyp Weißwein
Rebsorte(n) Sauvignon Blanc
Land Südafrika
Region Durbanville
Jahrgang 2021
Geschmack trocken
Wein-Stil saftig & frisch
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 14,00 % vol
Restsäure 6,10 g/l
Restsüße 2,80 g/l
Trinktemperatur 8-10°C
Reifepotenzial Jetzt und weitere 3 Jahre
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Diemersdal
Adresse Abfüller: Diemersdal, Koeberg Road, ZA-7550 Durbanville - Cape Town

Unsere Verkostungsnotiz

Was für eine faszinierende Frische: Intensive Duftnoten nach Zitrone, Orange und grünen Kräutern. Am Gaumen richtig knackig und lebendig, aber gleichzeitig mundfüllend und stoffig. Diemersdal beherrscht sein Winzerhandwerk perfekt!

Awards

91
Falstaff

Falstaff

A touch of creaminess plays alongside subtle notes of lime. It is on the palate that the lime zestiness comes out, joining forces with a lovely, tropical fruitiness. That zestiness carries the wine and leaves a gorgeous, citric, long finish.

91
Tim Atkin

Tim Atkin

Passt zu

Gegrilltem Fisch und Meeresfrüchten – begleitet aber auch die feine asiatische Küche und süß-saure Gerichte gekonnt.

Diemersdal

Diemersdal

Die Anfänge von Diemersdal Estate gehen auf das Jahr 1698 zurück. In diesem Jahr vergab Simon van der Stel, der erste Gouverneur der Kapkolonie und Gründer von Stellenbosch, Farmland an Hendrik Sneewind. Nach seinem Tod heiratete der Namensgeber Captain Diemer dessen Witwe. Im Jahr 1885 übernahm die Familie Louws die Verantwortung, die bis heute in sechster Generation die Zügel in der Hand hält.

Vinifikation

Die Trauben für den Diemersdal Sauvignon Blanc Reserve 2021 werden nach der Lese reduktiv behandelt, d.h. möglichst unter Ausschluss von Sauerstoff, um die Frische zu erhalten. Nach der Entrappung werden die Trauben vorsichtig angequetscht und der Most verbleibt 24 Stunden in Kontakt mit den Schalen. Die dreiwöchige Fermentation findet bei einer kontrollierten Temperatur von 12 bis 14 °C statt. Anschließend verbleibt der Wein vier Monate auf der Hefe. Ein Mal pro Woche wird die Hefe aufgerührt, um die Konzentration und Stoffigkeit des Weines noch weiter zu steigern. Die Reserve wird nicht filtriert, sodass eine leichte Sedimentbildung in der Flasche nicht auszuschließen ist.

Bewertungen

Unsere aktuellen Angebote