Bishop Shiraz Barossa Valley 2018

Bishop Shiraz Barossa Valley 2018

Australien, Barossa Valley
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 153649
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Shiraz
Land Australien
Region Barossa Valley
Jahrgang 2018
Geschmack trocken
Wein-Stil vollmundig & kräftig
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 14,50 % vol
Restsäure 5,80 g/l
Restsüße 2,40 g/l
Trinktemperatur 16-18°C
Reifepotenzial 2028
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Glaetzer Wines
Adresse Einführer: Eggers & Franke HOLDING GmbH, Konsul-Smidt-Straße 8 J, DE-28217 Bremen

Unsere Verkostungsnotiz

Der 'Bishop‘ zeigt sich im Glas rubinrot mit violetten Reflexen. Das Bouquet changiert mit üppiger dunkler Beerenfrucht zwischen reifen Brombeeren und Heidelbeeren. Eine dezente Veilchennote für den floralen Akzent bereitet den Weg für weiche Kakao- und Vanillearomen und getrocknete Gewürze. Dicht gewebt und kräftig zeigt er sich am Gaumen. Eine reife Tannin-Struktur, ausgewogene Balance von Frucht und Holz ergeben eine maximale Konzentration, die sich ellenlang bis ins Finale fortsetzt. Ein wirklich brillanter Shiraz aus Down Under!

Passt zu

Den großen Drei: Pizza, Burger, Steak. Schmeichelt auch Street-Food-Favoriten wie Pulled Pork.

Glaetzer Wines

Glaetzer Wines

Sie kamen 1888 auf einem Dampfschiff von Hamburg nach Adelaide, ließen sich im fruchtbaren Barossa Valley nieder und sind eine der ältesten Weinfamilien Australiens: Glaetzer! Der junge Ben Glaetzer führt das Weingut mit unglaublichem Erfolg, seine Weine beweisen sich Jahr um Jahr an der absoluten Spitze – nicht nur in Down Under.

Vinifikation

Der ‚Bishop Shiraz Barossa Valley 2018‘ wurde aus 100 % Shiraz vinifiziert. Die Trauben stammen von Rebstöcken aus dem nördlichen Barossa Valley, die zwischen 35 und 120 Jahre alt sind. Nach der Handlese fermentierte der Most in offenen Gärbottichen, wobei der Tresterhut zwei- bis dreimal täglich per Hand heruntergedrückt wurde. Die Mazeration dauerte besonders lange, um eine hohe Extraktion zu fördern. Der Wein wurde in französischer und amerikanischer Eiche ausgebaut. Rund 40 % der Fässer waren neu und 60 % kamen aus zweiter und dritter Belegung. Die Reifezeit im Holzfass betrug 16 Monate.

Bewertungen

Unsere aktuellen Angebote