Nero D’Avola Sicilia Appassimento 2021

Nero D’Avola Sicilia Appassimento 2021

Italien, Sizilien
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 154451
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Nero d'Avola
Land Italien
Region Sizilien
Jahrgang 2021
Wein-Prädikat DOP
Geschmack trocken
Wein-Stil geschmeidig & rund
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 14,00 % vol
Restsäure 6,30 g/l
Restsüße 8,30 g/l
Trinktemperatur 16-18°C
Reifepotenzial 2028
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Lu Beddu
Adresse Abfüller: Riolite Vini c/o Baglio Cumale Soc. Coop. Agricola, IT-91029 Santa Ninfa (TP)

Unsere Verkostungsnotiz

Was Sonne und Meeresbrisen in die Beeren hineingegeben haben, hat man bei Lu Beddu kunstfertig wieder herausgeholt. Das Appassimento-Verfahren mit der Trocknung der Beeren ist sehr aufwändig, dafür sind die Resultate auch mehr als beeindruckend, dafür ist dieser Nero d'Avola das beste Beispiel: Dunkelrot schimmert der Wein im Glas und verströmt den verführerischen Duft von Schwarzkirschen, Pflaumen und schwarzen Beeren, dazu ein Hauch Honig. Am Gaumen präsentiert er sich opulent und tiefgründig mit dunkler, süßlicher Frucht, mediterranen Gewürzen, geschmeidigen Tanninen und einem besonders nachhaltigen Abgang. Das ist sizilianische Rotwein-Kunst!

Awards

98
Wine in Black

Wine in Black

Durch das Appassimento-Verfahren, bei dem nur bestes Lesegut vor der Vergärung getrocknet wird, entwickelt der Wein ein Plus an Intensität, Opulenz und Samtigkeit. Der Aufwand lohnt sich, wie dieser unwiderstehliche Nero d'Avola beweist!

99
Luca Maroni

Luca Maroni

Passt zu

Mildem Käse, feinem Braten, zartem Rindfleisch und Geschnetzeltem. Darüber hinaus ein glänzender Solist für gemütliche Stunden!

Vinifikation

Der ‚Nero D’Avola Sicilia Appassimento 2021‘ von Lu Beddu wurde zu 100% aus Nero D’Avola gekeltert, der mit südlicher Ausrichtung auf etwa 50 Metern über dem Meeresspiegel auf von Kalkstein geprägten Böden gedieh. Ein Teil der Beeren wurden zunächst am Rebstock belassen, um natürlich zu trocknen, und anschließend handgelesen und in speziellen Trockenräumen weiter dehydriert, bis die optimale Konzentration von Restzucker in den Beeren erreicht wurde. Der Wein durchlief die alkoholische sowie die malolaktische Gärung in Edelstahltanks. Auch die Reifung geschah in Edelstahltanks und wurde auf der Flasche vollendet.

Bewertungen

Unsere aktuellen Angebote