Sauvignon Blanc Südsteiermark DAC 2021

Sauvignon Blanc Südsteiermark DAC 2021

Österreich, Steiermark
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 153495
Weintyp Weißwein
Rebsorte(n) Sauvignon Blanc
Land Österreich
Region Steiermark
Jahrgang 2021
Geschmack trocken
Wein-Stil saftig & frisch
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 12,50 % vol
Restsäure 6,10 g/l
Restsüße 2,30 g/l
Trinktemperatur 8-10°C
Reifepotenzial Jetzt und weitere 3 Jahre
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Polz
Adresse Gutsabfüllung, Abfüller: Weingut Polz, Am Grassnitzberg 39, AT-8472 Straß

Unsere Verkostungsnotiz

In einem hellen Grüngelb präsentiert sich der Sauvignon Blanc im Glas. Die jugendliche Nase wird durch den Duft von Stachelbeeren und Johanniskraut geprägt, der perfekt zum saftigen Mundgefühl passt. Hier vereinen sich Exotik und würzige Frische zu einem strahlenden Eindruck zu dem sich ein ungeheuer lebendiger Trinkfluss gesellt. Ein Wein, der enormes Vergnügen bereitet und bis zum langen Abgang konsequent hält, was er verspricht. Nämlich steierische Klassik.

Awards

92
Falstaff

Falstaff

Light yellow-green, silver reflections. Fresh meadow herbs, hints of cassis and gooseberries, backed by nuances of grapefruit zest. Full-bodied, elegant, nuances of grapefruit also on the palate, a touch of guava, mineral-salty finish, balanced, lemony touch on the aftertaste, versatile.

Passt zu

Gegrilltem Fisch und Meeresfrüchten – begleitet aber auch die feine asiatische Küche und süß-saure Gerichte gekonnt.

Polz

Polz

Das Weingut Erich & Walter Polz befindet sich seit 1912 am Grassnitzberg in Spielfeld in der Südsteiermark und damit in einer der besten Rieden Österreichs. Die beiden Brüder Erich und Walter haben im Laufe der Zeit exzellente Parzellen erworben, zu denen neben denen in der Ried Grassnitzberg auch welche in Hochgrassnitzberg, Obegg, Theresienhöhe und Pössnitzberg gehören.

Vinifikation

Der Polz Sauvignon Blanc Südsteiermark 2021 wird zu 100 % aus Sauvignon Blanc bereitet. Die Trauben stammen aus unterschiedlichen Weingärten, deren Böden von Muschelkalk, Lehm, Sand, Kalkmergel und Schiefer geprägt sind. Nach der Lese wurden die Trauben sanft gepresst und der Most im Edelstahltank vergoren. Hier fand auch der mehrmonatige Ausbau statt, um die Frische und Reinheit der Frucht zu bewahren.

Bewertungen

Unsere aktuellen Angebote