Grand Malbec 2019

Grand Malbec 2019

Argentinien, Mendoza
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 163663
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Malbec
Land Argentinien
Region Mendoza
Jahrgang 2019
Geschmack trocken
Wein-Stil vollmundig & kräftig
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 14,00 % vol
Trinktemperatur 14-16°C
Reifepotenzial 2031
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Terrazas de los Andes
Adresse Einführer: Moët Hennessy Deutschland GmbH, Seidlstrasse 23, DE-80335 München

Unsere Verkostungsnotiz

Den verschiedenen Terroirs verdankt der Blend seine komplexe Finesse und geschmeidige Vollmundigkeit. Seine Beerennoten, runden Tannine und ausgeprägte Eleganz erhält der Malbec von der Lage Las Compuertas. Die beiden Weinberge Paraje Altamira und Los Chacayes steuern pflanzliche Aromen sowie eine schöne Balance bei, von dort stammen die immense Konzentration und Tiefe, Mineralakzente und die feine Frische. Der tiefrote und violett schimmernde Wein betört mit einem intensiven Duft nach Himbeeren, Kirschen, Pflaumen, Blaubeeren, Veilchen und frischen Kräutern. Am Gaumen ist der Malbec tiefgründig und saftig, mit einem fülligen, samtigen Mundgefühl. Festere Tannine leiten mit der harmonischen Säure in einen langen und geschliffenen Abgang über.

Awards

96
Wine in Black

Wine in Black

Ein spektakulärer Anden-Wein, an dem man bereits jetzt seine genussvolle Freude haben kann, der aber auch mit einem hervorragenden Alterungspotential ausgestattet ist und sicher noch bis zu zwölf Jahre Kellerzeit verträgt. Vielschichtige und stilvolle Trinkfreude, generöse Fülle und elegant strukturierte Balance perfekt verbunden!

Passt zu

Den großen Drei: Pizza, Burger, Steak. Schmeichelt auch Street-Food-Favoriten wie Pulled Pork.

Terrazas de los Andes

Terrazas de los Andes

In den 1950er-Jahren hat Moët & Chandon ihren damaligen Direktor Poirer nach Süd- und Mittelamerika geschickt, um geeignete Regionen für die Erzeugung von Spitzenweinen zu finden. 1999 erfolgte die Gründung von Terrazas de los Andes, um auch Stillweine auf dem gewohnt hohen Niveau erzeugen zu können. Die Weinberge liegen in Luyán de Cuyo und dem Uco Valley auf Höhen zwischen 800 und 1200 Metern.

Vinifikation

Der reinsortige Blend kommt von den namensgebenden Terrassenlagen an den Anden-Hängen, die das Weingut in optimal passenden Höhen je nach Rebsorte kultiviert. Die Trauben wachsen auf den drei besten Malbec-Weinbergen zwischen 1070 und 1200 m Höhe auf sandigen, trockenen und teils mineralreichen Böden, die die Reben zum tiefen Wurzeln zwingen. Geerntet wird zum jeweils besten Reifezeitpunkt, für eine perfekte Komposition der Terroirs steuern die drei Weinberge verschieden hohe Anteile bei. Nach der Handlese folgt die etwa dreiwöchige Fermentation in kleinen Behältern bei ca. 29° C. Der Wein reift 12 Monate in französischer Eiche und dann ein weiteres Jahr in der Flasche.

Bewertungen

Unsere aktuellen Angebote