Crémant de Loire Brut

Crémant de Loire Brut

Frankreich, Loire
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 152284
Weintyp Crémant
Rebsorte(n) 80% Chardonnay, 20% Chenin Blanc
Land Frankreich
Region Loire
Appellation Crémant de Loire
Wein-Prädikat AOP
Geschmack brut
Wein-Stil schmelzig & elegant
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 12,50 % vol
Restsäure 3,90 g/l
Restsüße 3,80 g/l
Reifepotenzial 2028
Bio Bio
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Domaine de la Paleine
Adresse Hersteller: Domaine de la Paleine, Rue de la Paleine 9, FR-49260 Le Puy-Notre-Dame

Unsere Verkostungsnotiz

Die feine Perlage und der goldene Farbton sorgen schon beim Einschenken für einen kleinen Wow-Effekt. In der Nase ausgewogen und fruchtbetont, Birnen, Quitten, Zitrone, Mandeln und eine zarte Röstnote sind die ersten Assoziationen. Am Gaumen harmonisch: ein schöner Körper, der ebenfalls von Birnen und einem Hauch Pfirsich geprägt ist. Langes, nachhaltiges Finish.

Awards

94
Wine in Black

Wine in Black

Ein erstaunlich guter Crémant für diesen sensationellen Preis, der sich perfekt als Aperitif eignet, aber auch als Speisenbegleiter nicht unterschätzt werden sollte. Absolut empfehlenswert!

93
Robert Parker

Robert Parker

From 25-year-old vines on calcareous clay soils with blue silex elements in Le Puy-Notre-Dame and aged sur lattes for 24 months, the NV Crémant de Loire opens with a pure, very delicate and subtle fruity bouquet that already promises remarkable brightness, finesse and terroir character. Round and mouth-filling yet straight, pure, firm and salty, this is an intense, elegant and textural crémant with a remarkably complex and structured finish. This is an excellent sparkling wine to have as an aperitif but also with food. Impressive.

Passt zu

Hellem Fleisch und Kalb. Ebenso werden feine Gemüsegerichte wie etwa Gratin und Frikassee oder Risotto diesen Begleiter lieben.

Vinifikation

Der Crémant besteht ganz klassisch aus Chardonnay und Chenin Blanc, die Trauben werden sorgfältig per Hand gelesen. Alkoholische Gärung bei 20 Grad in Edelstahlbehältern, die durch Filtration gestoppt wird, sobald 24 Gramm Restzucker übrig sind. Die Gärung wird während des Abstichs wieder aufgenommen, um die Kohlensäure zu erhalten. Die Abfüllung fand im Januar statt, danach folgt die 24-monatige Lagerung und zum Schloss das Degorgieren.

Bewertungen

Unsere aktuellen Angebote