Shopping-cart icon
Versandkostenfreie Lieferung ab 6 Flaschen oder 150 € Bestellwert!
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
USA

USA

Die Vereinigten Staaten von Amerika stehen nach Italien, Frankreich und Spanien an vierter Stelle der größten Weinbaustaaten der Welt. Hatte die Gesamtrebfläche im Jahr 1990 noch eine Größe von 136.000 Hektar, ist sie in den darauffolgenden 20 Jahren auf über 405.000 Hektar angewachsen. Insgesamt wurden 2012 ca. 20.510 Tausend Hektoliter Wein erzeugt. Im Vergleich dazu hat Deutschland im selben Jahr nur 10.000 Tausend Hektoliter vinifiziert.

Mehr lesen
USA
Typ
Rotwein
(4)
Weißwein
(3)
Rosé
(1)
Land
Top Ergebnisse
Frankreich
(65)
Deutschland
(60)
Italien
(42)
Spanien
(22)
Südafrika
(16)
Von A bis Z
Argentinien
(3)
Australien
(11)
Bulgaria
(1)
Chile
(1)
Deutschland
(60)
England
(1)
Frankreich
(65)
Italien
(42)
Lettland
(1)
Libanon
(1)
Neuseeland
(9)
Norway
(1)
Österreich
(11)
Portugal
(6)
Schottland
(1)
Schweden
(2)
Spanien
(22)
Südafrika
(16)
USA
(8)
Region
Kalifornien
(3)
Washington State
(3)
Alexander Valley
(1)
Sonoma Valley
(1)
Rebsorte
Top Ergebnisse
Chardonnay
(2)
Cabernet Sauvignon
(2)
Syrah
(2)
Petit Verdot
(2)
Petite Sirah
(1)
Von A bis Z
Cabernet Sauvignon
(2)
Chardonnay
(2)
Merlot
(1)
Petit Verdot
(2)
Petite Sirah
(1)
Riesling
(1)
Syrah
(2)
Zinfandel
(1)
Stil
Top Ergebnisse
fassbetont
(3)
opulent
(3)
fruchtig
(2)
mild
(2)
frisch
(2)
Von A bis Z
elegant
(1)
fassbetont
(3)
frisch
(2)
fruchtig
(2)
komplex
(1)
kraftvoll
(2)
mild
(2)
opulent
(3)
Food Match
Top Ergebnisse
Rindfleisch
(4)
Meeresfrüchten
(3)
asiatischer Küche
(3)
Wild & Pilzgerichten
(2)
Lammfleisch
(2)
Von A bis Z
asiatischer Küche
(3)
Fisch
(2)
Lammfleisch
(2)
Meeresfrüchten
(3)
Rindfleisch
(4)
Wild & Pilzgerichten
(2)
Weingut
Top Ergebnisse
Louis M. Martini Winery
(2)
Betz Family Winery
(1)
Chateau Ste. Michelle
(1)
Butterfield Station Winery
(1)
Charles Smith - K Vintners
(1)
Von A bis Z
Betz Family Winery
(1)
Butterfield Station Winery
(1)
Charles Smith - Charles Smith Wines
(1)
Charles Smith - K Vintners
(1)
Chateau Ste. Michelle
(1)
Louis M. Martini Winery
(2)
Stonestreet Estate Vineyards
(1)
Preis
10 bis 20€
(3)
20 bis 30€
(1)
30 bis 50€
(1)
Über 50€
(3)
8 Produkte
  • bestseller_de
Butterfield Station Chardonnay 'Firebaugh's Ferry' California 2016
Chardonnay 'Firebaugh's Ferry' California 2016
Butterfield Station Winery
Weißwein • USA • Kalifornien
  • robert_parkers_wine_93_95_catalog
Louis M. Martini Cabernet Sauvignon Napa Valley 2014
Cabernet Sauvignon Napa Valley 2014
Louis M. Martini Winery
Rotwein • USA • Kalifornien
  • discovery_de
Chateau Ste. Michelle Syrah Rosé Columbia Valley 2017
Syrah Rosé Columbia Valley 2017
Chateau Ste. Michelle
Rosé • USA • Kalifornien
  • cult_winemaker_de
Charles Smith Riesling 'Kung Fu Girl' 2016
Riesling 'Kung Fu Girl' 2016
Charles Smith - Charles Smith Wines
Weißwein • USA • Washington State
  • robert_parkers_wine_95_catalog
Louis M. Martini Zinfandel 'Gnarly Vine' Monte Rosso Vineyard Sonoma Valley 2014
Zinfandel 'Gnarly Vine' Monte Rosso Vineyard Sonoma Valley 2014
Louis M. Martini Winery
Rotwein • USA • Sonoma Valley
clock timer
  • robert_parkers_wine_95_catalog
  • new_de
Stonestreet Chardonnay Upper Barn Vineyard 2015
Chardonnay Upper Barn Vineyard 2015
Stonestreet Estate Vineyards
Weißwein • USA • Alexander Valley
  • robert_parkers_wine_95_catalog
K Vintners Syrah 'The Deal' Sundance Vineyard Wahluke Slope 2014
Syrah 'The Deal' Sundance Vineyard Wahluke Slope 2014
Charles Smith - K Vintners
Rotwein • USA • Washington State
  • robert_parkers_wine_94_catalog
  • last_bottles_de
Betz Family Wines 'Clos de Betz' Columbia Valley Washington 2013
'Clos de Betz' Columbia Valley Washington 2013
Betz Family Winery
Rotwein • USA • Washington State

USA

Die Vereinigten Staaten von Amerika stehen nach Italien, Frankreich und Spanien an vierter Stelle der größten Weinbaustaaten der Welt. Hatte die Gesamtrebfläche im Jahr 1990 noch eine Größe von 136.000 Hektar, ist sie in den darauffolgenden 20 Jahren auf über 405.000 Hektar angewachsen. Insgesamt wurden 2012 ca. 20.510 Tausend Hektoliter Wein erzeugt. Im Vergleich dazu hat Deutschland im selben Jahr nur 10.000 Tausend Hektoliter vinifiziert. Klassifizierungen, wie man sie aus Frankreich, Italien oder anderen Ländern Europas kennt, gibt es in den USA nicht. Im Allgemeinen gibt es nur wenige Bestimmungen für amerikanische Weine. Mit den AVA, den American Viticultural Areas, gibt es geschützte Herkunftsbezeichnungen. Weine, die mit einer AVA gekennzeichnet sind, müssen aus Trauben bestehen, die zu 85% aus dieser Region stammen. Bei sortenreinen Weinen (‚varietal‘ genannt) müssen sogar nur 75% der Trauben aus der Region sein. Lagenweine und Weine mit Jahrgang müssen zu 95% mit der Angabe übereinstimmen. Ein weiterer Unterschied ist die Kennzeichnung auf dem Etikett, auf dem AVA oder die Bezeichnung American Viticultural Area nicht ausgewiesen werden müssen. Professioneller Weinbau begann in den USA erst Ende des 18. Jahrhunderts, die Prohibition bringt ihn in den 1920er und 30er Jahren aber beinahe zum Stillstand. Erst in den 1960er und 70er Jahren gewinnt der nordamerikanische Weinbau an Fahrt. Beliebte Sorten sind der für Kalifornien typische Zinfandel, aber auch europäische Sorten wie Riesling und Chardonnay werden angebaut. Eine Besonderheit sind amerikanische Traubensorten, die für europäische Gaumen einen sehr eigenwilligen, teils ungenießbaren Geschmack aufweisen. Ihre Hybride mit europäischen Rebsorten können aber wiederum sehr schmackhaft sein.

Die Weinregionen der USA

Amerikanischer Wein wird mittlerweile in allen US-Bundesstaaten angebaut, sogar in Alaska und auf Hawaii. Der größte amerikanische Wein-Produzent ist aber Kalifornien. Fast die Hälfte der Rebflächen liegen im Sonnenstaat an der Westküste des Landes, wo die Weinreben auf 194.249 Hektar stehen. Platz 2 der Bundesstaaten mit den meisten Rebflächen ist New York State an der nördlichen Ostküste. Hier wachsen Weinreben auf über 14.000 Hektar. In Washington State, Platz 3 im Anbau-Ranking und im Nordwesten der USA gelegen, sind 12.500 Hektar bestockt. Platz 4, mit ca. 7.000 Hektar, belegt der Bundesstaat Oregon im Nordwesten. So unterschiedlich die Anbaugebiete, so unterschiedlich sind auch die Weine aus den Vereinigten Staaten. Weine aus Kalifornien sind oft sehr wuchtig, stark konzentriert und marmeladig. Weine aus Oregon und Washington sind knackig und frisch. Sie folgen eher dem europäischen Stil und sind nicht so üppig wie Weine aus Kalifornien. New York State Weine wirken elegant und leicht. Oft werden hier stahlige Rieslinge und mittelschwere Rotweine aus Viognier oder Cabernet Franc gekeltert. Aus dem Süden der USA kommen oft Süßweine, die aus autochthonen Reben wie der Muscadine vinifiziert werden.

Die berühmten Weingüter der USA

Allein Kalifornien ist der viertgrößte Weinproduzent der Welt nach Frankreich, Italien und Spanien. Hier werden jährlich auch etwa 90% des gesamten Weins der USA produziert. Aus dem heißen Binneland Central Valley stammen 75% aller kalifornischen Weine, hergestellt von Ironstone, Jessie’s Grove, McManis, Mettler Family, Michael-David, Old Ghost, Ravenswood und Woodbridge (Mondavi). Im berühmten Napa Valley findet man in Pazifiknähe wiederum das Weingut von Francis Ford Coppola (Rubicon / Inglenook) sowie die Kellereien Araujo, Chateau Montelena, Diamond Creek, Stag’s Leap Wine Cellars, Barrel 27 Wines, Pine Ridge, Mondavi, Shafer, Beringer Vineyards und The Hess Collection Winery, um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Im kühlen Oregon im Nordwesten der USA sind vor allem Abacela, Bridgeview, Foris, Henry Estate und Valley View Namen, mit denen man sich vertraut machen sollte. In nördlicher Nachbarschaft liegt Washington State, das zweitgrößte Weinbaugebiet der USA, in dessen kühleren Meeresklima hervorragende Premium-Weine wachsen. So gehören beispielsweise im aufstrebenden Walla Walla Valley Abeja, Cayuse, L'Ecole N° 41, Leonetti Cellar und Woodward Canyon zur lokalen Wein-Elite. Im Yakima Valley sollte man auf die Erzeuger Chinook, Delille Cellars, Hogue Cellars und Wineglass Cellars achten. Im größten Washingtoner Anbaugebiet Columbia Valley sind wiederum Andrew Will, Cadence, Corliss Estates, Long Shadows, Matthews Cellars und Quilceda Creek eine Handvoll der wichtigsten Weingüter. Der New York State, zwischen dem Big Apple und der Grenze zu Kanada an den Seen Ontario und Erie gelegen, steht ebenfalls für ein kühleres Klima, das die Weingüter Anthony Road, Chataeau Lafayette Reneau, Sheldrake Point, Bedell, Channing Daughters, Lenz, Macari, Raphael, Shinn Estate und Wölffer jedoch gut zu beherrschen wissen.